AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Fix: Deutsche Börse stockt den Dax auf
24. November 2020

Fix: Deutsche Börse stockt den Dax auf

Die Aufstockung des Dax wurde in letzter Zeit regelmäßig diskutiert. Nun ist sie beschlossene Sache. Die Deutsche Börse hat angekündigt, dass der deutsche Leitindex von 30 auf 40 Werte aufgestockt wird. Auch darüber hinaus gibt es einige Neuerungen beim wichtigsten deutschen Aktienindex.


Die Aufstockung des Dax wurde in letzter Zeit regelmäßig diskutiert. Nun ist sie beschlossene Sache. Die Deutsche Börse hat angekündigt, dass der deutsche Leitindex von 30 auf 40 Werte aufgestockt wird. Auch darüber hinaus gibt es einige Neuerungen beim wichtigsten deutschen Aktienindex.


Fix: Deutsche Börse stockt den Dax auf

Die Deutsche Börse hat die von Experten geforderte Dax-Aufstockung nun offiziell verkündet. Der bisher aus den 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen bestehende Dax wird ab September 2021 auf 40 Werte aufgestockt. Im Gegenzug wird der MDax von 60 auf 50 Werte reduziert. Das ist die größte Reform in der über 30-jährigen Historie des Dax, zumal die Deutsche Börse noch weitere Änderungen beschlossen hat.

Neue Kriterien für Dax-Mitglieder

Neben der Anzahl der Indexmitglieder, ändert die Deutsche Börse die Kriterien für die Zusammensetzung des Dax. Ab Dezember 2020 müssen alle künftigen Dax-Kandidaten in den zwei letzten Finanzberichten vor der Aufnahme ein positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) aufweisen. Bei der Indexgewichtung zählt künftig nur noch die Marktkapitalisierung. Die bisher mitentscheidenden Handelsumsätze entfallen hingegen.

Neue Pflichten für Indexmitglieder

Als Folge aus dem Wirecard-Skandal müssen ab März 2021 alle Unternehmen in den Dax-Auswahlindizes testierte Geschäftsberichte und vierteljährlich Quartalsmitteilungen veröffentlichen. Ein Verstoß gegen diese Veröffentlichungspflichten führt nach einer 30-tägigen Warnfrist unmittelbar zum Indexausschluss. Zusätzlich müssen ab März 2021 alle Neuzugänge zur Dax-Familie den Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex hinsichtlich eines Prüfungsausschusses im Aufsichtsrat entsprechen. Für bestehende Mitglieder gilt eine Übergangsfrist. Sie müssen die Vorgabe ab September 2022 erfüllen. Nicht übernommen wurde hingegen die teils geäußerte Forderung des Ausschlusses von Unternehmen mit Beteiligung an kontroversen Waffen.

Diese Unternehmen könnten in den Dax aufsteigen

Die neuen Maßnahmen sollen den Dax vielfältiger und moderner machen und die Qualität der Indizes erhöhen. Wer nächstes Jahr in den deutschen Leitindex aufsteigen wird, steht noch nicht fest. Als aussichtsreiche Kandidaten gelten aber zum Beispiel der Duftstoffhersteller Symrise, der Onlinehändler Zalando, der Labortechnikanbieter Sartorius, der Biotechkonzern Qiagen, der Immobilienkonzern LEG, der Chemiehändler Brenntag, die Siemens-Gesellschaften Siemens Energy und Siemens Healthineers sowie der Rückversicherer Hannover Rück. (mh)

Bild: © eyetronic – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Dividendenausschüttungen dürften laut einer aktuellen Studie von Allianz Global Investors im vergangenen Jahr europaweit stark gesunken sein. Und auch 2021 werden sie das Vorkrisenniveau den Experten zufolge nicht erreichen. Das sei frühestens 2022 möglich. weiterlesen
Die BfV AG und Greiff Capital haben eine neue Partnerschaft verkündet. Das Freiburger Fondshaus wird seine Fondsvermögensverwaltung GreiffSELECT zukünftig über die digitale Abschlussstrecke der BCA-Tochter anbieten. weiterlesen
Der Maklerpool FondsKonzept hat im Corona-Jahr 2020 ein neues Rekordergebnis erzielt. Fondsbestand und Nettozufluss legten von Januar bis November kräftig zu. Vor allem die digitale Infrastruktur sei von den Maklern intensiv genutzt worden. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.