Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Software
6. Dezember 2021
Gebäudewertermittlung: assfinet und SkenData kooperieren
real estate concept, property value diagram, hands typing on computer as background, buy a house

Gebäudewertermittlung: assfinet und SkenData kooperieren

SkenData startet mit assfinet eine technische Zusammenarbeit. Über eine neue Schnittstelle können Anwender des Verwaltungsprogramms ams von assfinet die digitale Gebäudewertermittlung von SkenData nutzen. Diese ermöglicht die Berechnung der zugehörigen Gebäudeversicherungssumme.

Das Rostocker InsurTech und der Softwareanbieter assfinet machen gemeinsame Sache in der Gebäudewertermittlung: Im Rahmen einer technischen Kooperation gibt es mit der neuesten Version des Verwaltungsprogramms ams.5 aus dem Hause assfinet eine neu integrierte Schnittstelle mit der Softwarelösung Wert14 von SkenData. Diese beinhaltet den direkten Absprung von ams in SkenDatas digitale Gebäudewertermittlung, um die zugehörigen Gebäudeversicherungssumme zu berechnen. Außerdem ermöglicht es die Schnittstelle, den Versicherungswert aus bereits bestehenden Verträgen zu überprüfen, da die zu versichernde Adresse automatisiert in die Wert14-Anwendung übergeben wird. Der Service wird über die BiPRO-Schnittstelle angesprochen.

„Unsere Nutzer können durch die Integration von Wert14 wie gewohnt eine Kundenberatung mit dem assfinet Verwaltungsprogramm starten und dabei ab sofort zusätzlich von den Vorteilen der digitalen Wertermittlung von SkenData profitieren. Sie sollen ihre Ergebnisse mit möglichst wenig Aufwand erhalten. Die neue ams Schnittstelle sorgt für einen optimierten Wertermittlungsprozess“, erklärt Sven Jantzen, CEO und Co-Founder der SkenData GmbH.

Im Ergebnis wird ein GebäudeReport automatisch dem Vorgang in ams zugeordnet und dort gespeichert. Er umfasst alle Faktoren wie unter anderem Wert 1914, Baupreisindex oder den regionalisierten Versicherungswert sowie Bewertungsmerkmale wie Ausstattungsqualität und Gebäudegrößen, also Bruttogrundfläche, umbauter Raum, versicherte Wohnfläche. Eine erneute Wertermittlung direkt aus dem ams-Vorgang heraus ist ebenso möglich. Das Programm ams übernimmt dabei zusätzlich die Verwaltung der unterschiedlichen Versionen eines GebäudeReports. (tk)

Bild: © Song_about_summer – stock.adobe.com