AssCompact suche
Home
Fort & Weiterbildung
16. Juni 2021
Gelungener erster AssCompact Digitalkongress: Tierversicherung
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Gelungener erster AssCompact Digitalkongress: Tierversicherung

Mehr als 330 Teilnehmer haben sich in rund 1.500 Webinar-Teilnahmen beim ersten AssCompact Wissen Digitalkongress am 08.06.2021 über das große Potenzial informiert, das der Bereich der Tierversicherungen für Versicherungsmakler bereithält. Hier gibt es die Vortragsvideos zum Nachschauen.

Mit dem Trendthema „Tierversicherung“ ist AssCompact Wissen am 08.06.2021 in ein neues Format gestartet: die Digitalkongresse, in deren Ramen sich unabhängige Vermittler innerhalb eines Tages jeweils zu einem Thema gezielt online weiterbilden können.

Die Kongresspartner und Vortragenden in Sachen Tierversicherung waren Barmenia (Denise Bryx, Sales Marketing Managerin: Sieben Komponenten, worauf Makler bei der Auswahl von Tierkrankenvollkosten- oder OP-Versicherungen für die Vierbeiner ihrer Kunden ganz besonders achten sollten), Deutsche Familienversicherung (Vorstellung des Trends „Telemedizin“ durch Wolfgang Wagner, Geschäftsführer der FirstVet GmbH, und Kerstin Andersen, Vertriebsdirektorin Partnervertrieb der DFV), HanseMerkur („Impulse für Ihren Vertriebserfolg rund um die Tierversicherung“, Vertriebsdirektor SHU, Arne Bröker), Helvetia (Ludwig Koch, Leiter Privat Sach bei den Helvetia Versicherungen und Tierarzt Dr. Wilfried Tiegs, Helvetia Petcare: Drei Praxisbeispiele und die jeweiligen konkreten Absicherungsmöglichkeiten der Helvetia) und last but not least Tierversicherungspionier Uelzener (Vorstandsvorsitzender Dr. Theo Hölscher mit einem informativen, geschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Tierversicherung seit den 1980-er Jahren).

Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßten sich zu Beginn des AssCompact Wissen Digitalkongresses Tierversicherung im Chat zum Einführungsvortrag „Absicherung für alle Felle. Der Megamarkt Tierversicherungen“, mit dem der Versicherungsmakler Martin Markowsky, Geschäftsführer von DOGVERS, vielversprechende und zukunftsweisende statistische Informationen bereithielt: So sind von den ca. 36 Millionen Haustieren, die derzeit unter deutschen Dächern leben, ca. 11,2 Millionen Hunde – und ca. 9 Millionen davon sind noch nicht krankenversichert. Ein Riesenpotenzial also für Versicherungsmakler, zumal die Behandlungskosten mit 1.600 Euro für einen Kreuzbandriss oder 1.400 Euro für eine Frakturbehandlung keine Kleinigkeit sind. Und da sich die Anbieterzahl in Sachen Tierversicherungen in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt hat und im Moment mindestens drei Anbieter laut Markowsky über einen Markteinstieg nachdenken, stehen den Versicherungsmaklern auch aufseiten der Versicherungsgesellschaften mehr und mehr kompetente Partner zur Seite.

Alle Videos on demand stehen hier zur Verfügung.(ad)

Bild: © kozorog – stock.adobe.com