AssCompact suche
Home
Assekuranz
15. April 2021
Gothaer überarbeitet Industrie-Haftpflicht
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Gothaer überarbeitet Industrie-Haftpflicht

In der neuen Industrie-Haftpflicht der Gothaer gibt es die Möglichkeit, die Produkthaftpflicht um eine offene Vermögensschadendeckung zu erweitern. Zudem wurden Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung in der Umweltrisikoversicherung zusammengefasst.

Die Gothaer hat ihre Industrie-Haftpflichtversicherung umfassend überarbeitet und ergänzt. Erstmals besteht nun die Möglichkeit, die Produkthaftpflichtversicherung um eine offene Vermögensschadendeckung zu erweitern. So gibt es umfassenden Versicherungsschutz, wenn Unternehmen wegen eines Personen-, Sach- oder Vermögensschadens von einem Dritten auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Sowohl das Betriebs- als auch das Produktrisiko einschließlich Montage sind abgesichert. Der Versicherungsschutz gilt weltweit. Zudem kann ein sogenanntes Internationales Versicherungsprogramm bereitgestellt werden. Dieses umfasst zum einen für ausländische Tochtergesellschaften lokale Haftpflichtversicherungen, die über die Gothaer oder ihre Netzwerkpartner organisiert werden. Zum anderen beinhaltet das Internationale Versicherungsprogramm für die deutsche Muttergesellschaft eine Erweiterung der Industrie-Haftpflichtversicherung, die etwaige Differenzen zwischen der lokalen Haftpflichtversicherung über die deutsche Industrie-Haftpflichtversicherung ausgleicht.

Außerdem wurden in der neuen Gothaer Industrie-Haftpflichtversicherung die Umwelthaftpflichtversicherung und die Umweltschadenversicherung in der Umweltrisikoversicherung zusammengefasst und es sind die notwendigen und angemessenen Kosten eines Krisenberaters versichert, der im Fall der Fälle unterstützt. (ad)

Bild: © Pugun & Photo Studio – stock.adobe.com