Hahn Gruppe startet neuen Publikumsfonds für Handelsimmobilien | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Hahn Gruppe startet neuen Publikumsfonds für Handelsimmobilien
04. Mai 2020

Hahn Gruppe startet neuen Publikumsfonds für Handelsimmobilien

Mit dem HAHN Pluswertfonds 175 hat die Hahn Gruppe den Vertrieb eines neuen Einzelhandelsimmobilienfonds gestartet. Der Publikumsfonds investiert in ein SB-Warenhaus im nordrhein-westfälischen Langenfeld.


Mit dem HAHN Pluswertfonds 175 hat die Hahn Gruppe den Vertrieb eines neuen Einzelhandelsimmobilienfonds gestartet. Der Publikumsfonds investiert in ein SB-Warenhaus im nordrhein-westfälischen Langenfeld.


Hahn Gruppe startet neuen Publikumsfonds für Handelsimmobilien

Die Hahn Gruppe hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH einen neuen geschlossenen Publikums-AIF aufgelegt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die entsprechende Vertriebsfreigabe erteilt. Der Immobilienfonds HAHN Pluswertfonds 175 investiert mit einem Gesamtvolumen von 56 Mio. Euro in ein SB-Warenhaus in Langenfeld in Nordrhein-Westfalen.

Langfristiger Ankermieter plus Alternativmieter

Der Einzelhandelsstandort wurde zuletzt im Jahr 2011 umfassend modernisiert und verfügt über eine Mietfläche von rund 15.700 m². Langfristiger Ankermieter ist der Betreiber real, der einen Teil seiner Flächen an Konzessionäre untervermietet hat. Zudem hat sich Kaufland durch einen Anschlussmietvertrag die Möglichkeit gesichert, die gesamte Handelsimmobilie, die laut Hahn zu den umsatzstärksten SB-Warenhäusern in Deutschland zählt, langfristig weiter zu betreiben.

Konservativer Fonds mit langfristig attraktiven Ausschüttungen

Das anteilige Eigenkapital des Pluswertfonds 175 beläuft sich auf 31,5 Mio. Euro. Qualifizierte Privatanleger können sich mit einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro zzgl. 5% Ausgabeaufschlag an dem Publikums-AIF beteiligen. Die anfängliche jährliche Ausschüttung liegt bei 4,5%. Mit einer Fremdfinanzierungsquote von ca. 45% sowie einem Tilgungssatz in Höhe von 2,0% wurde das Beteiligungsangebot laut der Hahn Gruppe bewusst konservativ kalkuliert. Zudem soll es von sehr günstigen erb- und schenkungsteuerlichen Werten profitieren und sich so für Vermögensübertragungen eignen. Die Laufzeit der Beteiligung ist bis zum 31.12.2035 geplant. (mh)

Bild: © Hahn Gruppe




Ähnliche News

BNP Paribas Real Estate Investment Management (BNP Paribas REIM) Germany wagt den Gang ins Publikumsfondsgeschäft. Mit dem BNP Paribas MacStone hat die Gesellschaft erstmals einen offenen Immobilienfonds für deutsche Privatkunden vorgestellt. weiterlesen
Deutschland braucht bis 2030 mehr als 400.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder. Entsprechend groß ist der Investitionsbedarf. Darüber hinaus gewinnen Kitas aufgrund von ESG-Kriterien speziell für institutionelle Investoren an Attraktivität. weiterlesen
Die Deutsche Investment KVG hat erstmals einen Immobilienfonds mit Fokus auf den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) aufgelegt. Der offene Spezialfonds strebt eine Ausschüttungsrendite von 5,25 bis 5,5% an. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.