AssCompact suche
Home
Assekuranz
HDI Global versichert Kunst- und Sammlerobjekte
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

HDI Global versichert Kunst- und Sammlerobjekte

Das neue art&lifestyle-Team der HDI Gruppe startet das Underwriting im Kunstversicherungsmarkt. Das Angebot umfasst Versicherungen für Kunst- und Sammlungsgegenstände für Privatkunden, Galerien und Museen. Der Markteintritt erfolgt über die HDI Global Specialty Underwriting Agency GmbH.

Im Herbst vergangenen Jahres wurde bereits angekündigt, dass HDI Global Specialty in Deutschland in die Versicherung von Kunst- und Sammlergegenständen einsteigen will (AssCompact berichtete). Nun hat das neue art&lifestyle-Team der HDI Gruppe die Gründungsphase erfolgreich abgeschlossen und nimmt das Underwriting im kontinentaleuropäischen Kunstversicherungsmarkt auf. Zum Portfolio zählen Versicherungslösungen rund um Kunst und Sammlungsgegenstände für vermögende Privatkunden, Galerien und Museen. Der Eintritt in den Kunstversicherungsmarkt wird über eine Spezialgesellschaft realisiert, die HDI Global Specialty Underwriting Agency GmbH mit Sitz in Köln. Zentraler Risikoträger ist der Versicherer HDI Global Specialty SE.

Verantwortlich für dieses Segment ist Dr. Alexander Wiebe, der Geschäftsführer der Underwriting Agency. Wie HDI mittelt, habe Wiebe in den vergangenen Wochen ein Team mit entsprechender Branchenerfahrung aufgebaut. Dazu gehören Philippe Dietz als Head of Underwriting, Christina Meyer als Senior Underwriterin und Christian Himmelberg als Head of Claims. Unterstützt werden sie von weiteren Fachkräften in Stabsfunktionen. „Wir sehen uns als Teil der Kunst-Community“, erklärt Wiebe. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden und Vertriebspartnern das Unerwartete abzusichern, wertvolle Objekte mit Bedacht und Sachverstand zu versichern und so kulturelles Erbe auch langfristig zu bewahren.“

Lösungen für Privat- und Unternehmenssammlungen, Museen und Galerien

Die neuen Produkte für Kunst- und Sammlergegenstände sind ab sofort verfügbar. Bei der Lösung für Privat- und Firmensammlungen handelt es sich um eine Allgefahrendeckung für Sammlungsgegenstände jeder Art, einschließlich Medienkunst. Das Angebot für Museen ist eine Absicherung von Museumsbeständen, (Dauer-)Leihnahmen, Referenzbibliotheken, Katalogbeständen, technischem Ausstellungszubehör inklusive temporärer Aufenthalte bei Restauratoren. Für Galerien bietet HDI eine Allgefahrendeckung von Eigenbeständen, Kommissions- und Ansichtsware sowie Leihnahmen, Mitversicherung von technischem Ausstellungszubehör, Kassen- und Katalogbeständen. Hierbei erfolgt eine umfassende Kostenübernahme im Schadenfall wie etwa für Aufräum-, Transport- sowie Lagerkosten und der Transportweg ist lückenlos abgesichert.

Wertvollen Hausrat oder das Privatflugzeug absichern

Ergänzt wird das Kunstversicherungsangebot im Privatkundenbereich durch die Möglichkeit, wertvollen Hausrat und Wohngebäude mit einer Allgefahrendeckung abzusichern. Speziell für vermögende Privatkunden, sogenannte High Net Worth Individuals, kurz HNWI, bietet HDI bereits die Option, Privatflugzeuge zu versichern. Ein Ausbau des Angebots an sogenannten „Lifestyle“-Versicherungen für vermögende Privatkunden ist geplant.

art&lifestyle-Team kümmert sich auch um Valorenversicherung der HDI

Zum Angebot von HDI Deutschland zählt auch eine Valorenversicherung für wertvolle Gegenstände wie Schmuck, Bargeld, Gold sowie Safe- bzw. Tresoreinlagerungen. Laut HDI übernimmt das art&lifestyle-Team auch die Aktivitäten rund um die Valorenversicherung.

Zeichnungsvollmachten für spezialisierte Vertriebspartner

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, könne die HDI Global Specialty Underwriting Agency Zeichnungsvollmachten an führende spezialisierte Vertriebspartner delegieren. (tk)

Bild: © archideaphoto – stock.adobe.com