AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Hiscox sichert digitale Risiken von Veranstaltungen ab
11. August 2020

Hiscox sichert digitale Risiken von Veranstaltungen ab

In Kooperation mit EventAssec bietet Hiscox eine Spezialversicherung für digitale Risiken von Veranstaltungen in Deutschland. Mit der Lösung lassen sich rein digitale Events absichern, aber auch hybride bzw. digital gestützte Veranstaltungen.


In Kooperation mit EventAssec bietet Hiscox eine Spezialversicherung für digitale Risiken von Veranstaltungen in Deutschland. Mit der Lösung lassen sich rein digitale Events absichern, aber auch hybride bzw. digital gestützte Veranstaltungen.


Hiscox sichert digitale Risiken von Veranstaltungen ab

Hiscox hat sein Kooperationsprodukt mit EventAssec weiterentwickelt und bietet nun auch Versicherungsschutz für hybride oder rein digitale Veranstaltungen. Mit der „Veranstaltungsversicherung by Hiscox“ können sich Veranstalter und Eventagenturen absichern, die während der Corona-Krise und darüber hinaus bestehende Veranstaltungskonzepte teilweise oder komplett in die vernetzte Welt verlagern. Die Eventversicherung geht über die bestehende Lösung für Präsenzveranstaltungen hinaus und deckt zum einen rein digitale Events ab, die etwa per Live-Stream übertragen werden. Zudem lassen sich auch hybride bzw. digital gestützte Veranstaltungen absichern. Dabei handelt es sich um Live-Veranstaltungen, die das Event ergänzen durch digitale Technologien wie Apps oder virtuellen Messeständen in die Online-Welt verlängern.

Auch geplanter Gewinn ist versichert

Für den Versicherungsabschluss ist das inhaltliche Format nicht ausschlaggebend. Egal, ob als Gesprächsrunde, mit oder ohne Moderator oder Interaktion mit dem Publikum an den Bildschirmen. Je nach Größe und Budget sowie Art der Veranstaltung erfolgt eine Unterscheidung in ein standardisiertes Antragsmodell oder individuelles Underwriting. Versichert werden dabei nicht nur die Kosten, sondern auch der geplante Gewinn.

Peter Pillath, Underwriting Manager Commercial Property bei Hiscox, erklärt: „Seitdem mehr und mehr Veranstaltungen in die digitale Welt verlagert werden – von Konzerten über Unternehmenshauptversammlungen sogar bis hin zu privaten Hochzeitsfeiern – haben wir eine Lücke in der Absicherung der Veranstalter erkannt. Eine Lösung dafür zu finden, hat uns sofort gereizt.“

Modularer Aufbau für passgenauen Schutz

Die Lösung ist modular aufgebaut, um Kunden eine passgenaue Gestaltung ihres Versicherungsschutzes je nach Eventtyp zu ermöglichen. Die Ursachen für einen möglichen Ausfall oder die Unterbrechung einer digitalen Veranstaltung bilden einen der größten Unterschiede zu einer analogen Variante. Der Versicherungsschutz von Hiscox umfasst je nach vereinbartem Umfang unter anderem Bedienfehler Dritter ebenso wie unvorhergesehene technische Schwierigkeiten. Absicherung gibt es auch für den Fall, dass Werbebanner nicht wie vereinbart eingeblendet werden und der geschädigte Sponsor eine Rückzahlung seiner Gelder fordert.

Cyberrisiken abgedeckt

Ebenfalls abgedeckt sind Cybergefahren wie Netzwerksicherheitsverletzungen bei Hacker-Angriffen. Denn reichweitenstarke Online-Events stellen attraktive potenzielle Ziele für Cyberkriminelle dar, da Unterbrechungen Aufmerksamkeit erregen und durch die bekannten Anmelde- und Streaming-Daten ein erster Angriffspunkt gegeben ist. Beim Ausfall eines Events unterstützt Hiscox auch finanziell bei der Verlegung oder dem Neuansetzen an einem späteren Zeitpunkt. Weitere Haftungsfragen umfassen unter anderem die Verletzung von geistigen Eigentums- und Persönlichkeitsrechten, wenn etwa ein geschützter Begriff in einer Einladung genutzt wird und der Veranstalter wegen Markenrechtsverletzung belangt werden kann.

Vertrieb über EventAssec

Das Produkt wird exklusiv über EventAssec vertrieben, die mit fast 30 Jahren Erfahrung und 215.000 versicherten Veranstaltungen über das nötige Fachwissen verfügen. „Die neuen Veranstaltungsformate, die entstanden sind, bringen auch ganz neue technologieaffine Risiken mit sich. Diesem Trend stellen wir uns, auch auf Nachfrage vieler Kunden haben wir unser modulares Produkt mit Hiscox so erweitert, dass auch hybride oder rein digitale Veranstaltungen zeitgemäß abgesichert werden, wofür wir ein großes Potenzial sehen“, so Matthias Glesel, Geschäftsführer von CompactTeam GmbH & Co. KG als Vertreter der Marke EventAssec. (tk)

Bild: © Zoeland – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der Assekuradeur Victor Deutschland hat eine D&O-Versicherung mit voll digitalisiertem Underwriting im Angebot, die einen Baustein für Vertrauensschäden (VSV) umfasst. Die Deckung wurde mit der Zurich als Risikoträger entwickelt und ist über die Vertriebsplattform Thinksurance erhältlich. weiterlesen
Inzwischen sind bei der auf Versicherungsrecht spezialisierten 12. Zivilkammer des Landgerichts München I insgesamt 72 Klagen rund um den Verfahrenskomplex Betriebsschließungsversicherung eingegangen. Jüngst erging nun ein erstes Urteil im Rechtsstreit einer Kindertagesstätte. weiterlesen
In der Corona-Pandemie haben etliche Unternehmen ihre Produktion an die neuen Anforderungen angepasst, um relevante Güter herzustellen. Neben Chancen beinhaltet das aber auch neue Risiken. Wie man diese schnell in den Griff bekommen kann, zeigt eine Case Study von FM Global und der HARTMANN GRUPPE. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.