AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Immobilienfonds treiben Markt für geschlossene Fonds in die Höhe
10. März 2020

Immobilienfonds treiben Markt für geschlossene Fonds in die Höhe

Das Platzierungsvolumen geschlossener Publikums-AIF hat 2019 um fast die Hälfte zugelegt. Insgesamt investierten Anleger im vergangenen Jahr rund 1,6 Mrd. Euro in 58 Fonds. Für das hohe Wachstum waren insbesondere Immobilienfonds verantwortlich.


Das Platzierungsvolumen geschlossener Publikums-AIF hat 2019 um fast die Hälfte zugelegt. Insgesamt investierten Anleger im vergangenen Jahr rund 1,6 Mrd. Euro in 58 Fonds. Für das hohe Wachstum waren insbesondere Immobilienfonds verantwortlich.

Immobilienfonds treiben Markt für geschlossene Fonds in die Höhe

Die Ratingagentur Scope hat das platzierte Eigenkapital geschlossener alternativer Investmentfonds (AIF) erfasst. Insgesamt investierten Privatanleger im Jahr 2019 rund 1,6 Mrd. Euro in 58 geschlossene Publikums-AIF. Damit stieg das platzierte Eigenkapitalvolumen der Publikums-AIF gegenüber 2018 um rund 43% an.

Gestiegenes Fondsangebot

Wesentlich verantwortlich für den starken Anstieg des Platzierungsvolumens ist das zunehmende Fondsangebot: Während im Jahr 2017 lediglich Fonds mit einem geplanten Eigenkapitalvolumen von 705 Mio. Euro emittiert wurden, waren es im vergangenen Jahr 1,2 Mrd. Euro. Davon wurden im vergangenen Jahr bereits rund 58% platziert. Zusätzlich wurde der aus dem Jahr 2018 verbliebene Angebotsüberhang weitgehend ausplatziert. Der Anbieter Jamestown hat in nur knapp drei Monaten bereits rund 130 Mio. Euro seines Ende September 2019 gestarteten AIF „Jamestown 31“ platziert und damit rund 8% des gesamten Platzierungsvolumens des Jahres 2019.

Starke Konzentration auf wenige Anbieter

Nach mehr als sechs Jahren seit Einführung des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) hat sich der Markt für geschlossene AIF laut Scope neu geordnet. Einige Anbieter sind aus dem Markt der geschlossenen Fonds ausgeschieden oder konzentrieren sich ausschließlich auf das institutionelle Geschäft. Insgesamt ist der Markt stark konzentriert. Fünf Anbieter vereinen rund 53% und damit mehr als die Hälfte des gesamten des Platzierungsvolumens des vergangenen Jahres.

Die Top 5 im Überblick:
  • Wealthcap (Platzierungsvolumen 2019: 245 Mio. Euro)
  • DF Deutsche Finance (191 Mio. Euro)
  • ZBI (164 Mio. Euro)
  • Jamestown (130 Mio. Euro)
  • Project (100 Mio. Euro)
Immobilien klar dominierend

Die Top 5 vereinen in absoluten Zahlen ein Eigenkapitalvolumen von rund 830 Mio. Euro. Die klar dominierende Asset-Klasse sind Immobilien. Immobilienfonds stellen mit 1,15 Mrd. Euro rund drei Viertel des platzierten Eigenkapitals. An zweiter Stelle folgen Private-Equity-AIF mit rund 340 Mio. Euro platziertem Eigenkapital. Das entspricht einem Anteil von 22%. An dritter und vierter Stelle folgen die Assetklassen Multi-Asset mit 46 Mio. Euro (rund 3%) und erneuerbare Energien mit 38 Mio. Euro (rund 2%).

Leichter Rückgang im laufenden Jahr prognostiziert

Für 2020 erwartet Scope einen leichten Rückgang der Emissionsaktivitäten der Publikums-AIF und ein prospektiertes Emissionsvolumen von leicht unterhalb 1 Mrd. Euro. Sachwerte, allen voran Immobilien, erfreuen sich den Experten zufolge zwar nach wie vor großer Beliebtheit, die dadurch hervorgerufene Konkurrenz unter Investoren treibe jedoch die Preise und führe zu entsprechend sinkenden Renditen. Dies wiederum erschwere die Konzeption geschlossener Publikums-AIF mit attraktiven Renditen. In Bezug auf das Platzierungsvolumen rechnet Scope mit einem ähnlich hohen Niveau wie 2018 als 1,1 Mrd. Euro anfielen. (mh)

Bild: © Lakshmiprasad – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Ratingagentur Scope hat die im dritten Quartal 2020 neu zugelassenen geschlossenen Publikums-AIFs erfasst. Die Zahl der Neuemission ist demnach deutlich gesunken. Zudem sollen die Fonds im Schnitt deutlich weniger Kapital einsammeln als im Vorjahr. Immobilienfonds bleiben derweil klar dominierend. weiterlesen
Die Online-Plattform zinsbaustein.de ist auf Crowdinvestments in Immobilien spezialisiert. Dank einer Kooperation mit Primus Valor ist dort nun erstmals auch ein Alternativer Investmentfonds (AIF) zeichenbar. Er setzt vor allem auf deutsche Wohnimmobilien. weiterlesen
Immobilien stehen bei Investoren weiter hoch im Kurs. Vor allem Wohn- und Logistikimmobilien bleiben gefragt. Gesundheitsimmobilien gewinnen sogar an Beliebtheit. Büros und Hotels verlieren hingegen stark in der Gunst. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von Universal-Investment unter professionellen Anlegern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.