AssCompact suche
Home
Immobilien
3. März 2021
Immobilienverrentung eröffnet Maklern und Vermittlern spannende Optionen

3 / 3

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Immobilienverrentung eröffnet Maklern und Vermittlern spannende Optionen

Immobilienzyklus neu definiert

Kauf, Verkauf oder Vererben: Der bisher klassische Zyklus von Immobilien verändert sich mit der zunehmenden Altersdemografie in Deutschland. Pflegekosten und damit Altersarmut werden zunehmen, es gibt weniger Erben. Dies hat auch einen Einfluss auf den Wert von Objekten für die Altersvorsorge und Lebensplanung. Denn allein das Wissen um eine Immobilie als immer noch nutzbare finanzielle Absicherung im Alter kann schon bei der Kaufentscheidung zum bestimmenden Faktor werden. Deshalb denken wir, dass Immobilienverrentung das Potenzial hat, den klassischen Zyklus von Immobilien in Deutschland zu verändern: Der Verkauf und das Vererben eines Objekts werden in Zukunft nicht mehr die einzigen Optionen sein.

Zielgruppen für neue Immobilien-Provisionsmodelle

Die Hauptzielgruppe für das neue Immobilien-Provisionsmodell sind Eigentümer ab 65 Jahren, die entweder verschuldet sind, eine geringe Rente beziehen oder ihr Haus nicht vererben wollen oder können, weil sie keine Nachkommen haben oder den „goldenen Lebensabschnitt„ ohne finanzielle Engpässe voll und ganz genießen möchten. Zwar lohnt sich eine Verrentung im Vergleich zum Verkauf deutlich weniger, allerdings ist der Verkauf fast immer mit dem Auszug verbunden, weshalb finanzielle Abstriche bei der Verrentung durchaus einen emotionalen Vorteil haben, der den Verkauf aufwiegen hilft.

Die Zielgruppen im Überblick:
  • Senioren die Immobilien und Geld haben – aber in Ermangelung von Kindern möglicherweise keine direkten Erben
  • Senioren mit Eigenheim ohne Kinder, die eine geringe Rente bekommen oder noch Kredite abzahlen müssen
  • Senioren mit Immobilien ohne Kinder, die für Eventualitäten Rücklagen bilden möchten – auch weil sie von den Banken eventuell keine Kredite mehr bekommen
  • Senioren, die ihr Lebensumfeld beibehalten möchten und mehr Liquidität benötigen, etwa für Reisen, Pflege oder andere Anschaffungen
  • Senioren, die Ihre Kinder finanziell unterstützen möchten
Fazit

Die Immobilienverrentung ist ein Zukunftsmodell, das auch für Makler attraktive Vorteile bietet. Neue Käufergruppen können erschlossen werden, gute Objekte in interessanten Lagen kommen auf den Markt und zeitgleich ist die Verrentung auch sinnstiftend, denn ihr Zweck geht über den bloßen Verkauf an Investoren hinaus – denn sie verhilft älteren Menschen zu einem selbstbestimmten und liquiden Lebensabend, ohne Erben außen vor zu lassen.

Bild: © Alva Steury – stock.adobe.com

 
Ein Artikel von
Özgün Imren