AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

InsurTech Friendsurance sichert sich Wachstumsfinanzierung
25. Juni 2020

InsurTech Friendsurance sichert sich Wachstumsfinanzierung

Das Unternehmen Friendsurance, das unter anderem mit der R+V einen digitalen Versicherungsmanager entwickelt hat, erhält in Form eines Kredits 1,5 Mio. Euro Wachstumskapital über den Mittelstandsfinanzierer creditshelf. Friendsurance wertet dies in Corona-Zeiten als großes Vertrauenssignal.


Das Unternehmen Friendsurance, das unter anderem mit der R+V einen digitalen Versicherungsmanager entwickelt hat, erhält in Form eines Kredits 1,5 Mio. Euro Wachstumskapital über den Mittelstandsfinanzierer creditshelf. Friendsurance wertet dies in Corona-Zeiten als großes Vertrauenssignal.


InsurTech Friendsurance sichert sich Wachstumsfinanzierung

Das Berliner InsurTech Friendsurance erhält im Rahmen eines Unternehmenskredits 1,5 Mio. Euro Wachstumskapital über creditshelf. Die Frankfurter Finanzierungsplattform, die sich selbst nicht mehr als Start-up, sondern als Scale-up bezeichnet, wurde im März 2010 gegründet und vergibt bankenunabhängig Kredite. Institutionelle und private Investoren können über die Plattform in den deutschen Mittelstand investieren.

Friendsurance, das sich zuletzt insbesondere auf digitale Bancassurance-Lösungen wie den digitalen Versicherungsmanager der R+V fokussiert hat, wertet den Kredit als großen Vertrauensbeweis in das eigene Geschäftsmodell. „Start-ups bekommen oft Finanzierungen durch Business Angels und VCs, aber nur selten Darlehen – schon gar nicht in Zeiten von Corona“, so Tim Kunde, Mitgründer und Geschäftsführer von Friendsurance. Im ersten Quartal 2020 hätten sich die Investitionen in InsurTechs weltweit halbiert. Dass man über creditshelf so schnell eine Finanzierung bekommen habe, zeige, wie überzeugend und solide das Friendsurance-Geschäftsmodell sei. Das Kapital wolle man nutzen, die Digital-Bancassurance-Sparte auf dem deutschen Markt und auch international auszubauen.

Wiederbelebung der Bancassurance-Idee

Lösungen wie die von Friendsurance lassen die Idee des Bancassurance aktuell wieder aufleben. Immer mehr Banken liebäugeln damit, den Vertrieb von Versicherungen digital in ihr Portfolio aufzunehmen. Die Kunden haben dabei den Vorteil, Finanz- und Versicherungsverträge aus einer Hand zu bekommen und diese über eine einzige Plattform verwalten und aufgrund von automatisierten Empfehlungen eventuell auch optimieren zu können.

Unabhängigkeit von Banken und Versicherern wahren

Die Unternehmensführung von Friendsurance, das als ein Peer-to-Peer-Versicherungsmodell gestartet ist, betont hinsichtlich des erhaltenen Fremdkapitals, dass es ihr wichtig gewesen sei, auch weiterhin unabhängig von Banken und Versicherern zu bleiben. Die Finanzierung ist eine der ersten, die creditshelf für den kürzlich gestarteten Kreditfonds arrangieren konnte, in dem der Europäische Investitionsfonds im Rahmen des sogenannten Juncker-Plans als Ankerinvestor fungiert. (bh) 

Bild: © vtibolux gmail com – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der Maklerpool blau direkt hat ein weiteres Softwaretool entwickelt. Diesmal geht es um den Servicekontakt vom Makler zum Kunden. Im Fokus steht der Bestandsausbau des Maklers. Zudem bietet blau direkt interessierten Maklern einen kostenfreien Testzugang zu all seinen Technologien an. weiterlesen
CHECK24 startet seine eigene Bank. Die C24 Bank bietet neben verschiedenen Kontomodellen und eigenen Finanzprodukten auch Angebote von Partnerbanken an. Kunden können einer künstlichen Intelligenz Zugriff auf ihr Konto gewähren, die Sparpotenziale aufzeigt. Die Tragweite dieses Schritts könnte immens sein. weiterlesen
Lünendonk hat sich in einer aktuellen Studie damit beschäftigt, wie die Digitalisierung Finanzdienstleistungen bereits verändert hat und wie sie sie noch weiter verändern wird. Demnach bleibt der persönliche Kontakt zum Kunden elementarer Bestandteil des Vertriebs. Digitale Vertriebskanäle stellen Banken und Versicherungen zudem noch immer vor große Herausforderungen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.