INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus
11. April 2019

INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus

Mit der neuen INTER MeinLeben® Basisrente haben Kunden den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage.


Mit der neuen INTER MeinLeben® Basisrente haben Kunden den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage.


INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus

Die INTER Versicherungsgruppe baut ihr Angebot für die private Altersvorsorge aus: Die neue INTER MeinLeben® Basisrente beinhaltet die bewährte Anlageflexibilität und bietet die gleichen Renditechancen wie die 2016 eingeführte Privatrente INTER MeinLeben®.

Kunden haben mit dem Produkt den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage. Bei Bedarf kann komplett im klassischen Deckungskapital angelegt werden. Ein Zurück in Fonds ist genauso möglich. Grundlage für die Aufteilung ist die persönliche Risikobereitschaft der Kunden.

Optionaler Strategieassistent

Für Kunden, die Sicherheit und Garantien bevorzugen, fließen Teile oder sogar die gesamten Beiträge in die klassische Anlage. Wer zusätzlich oder ausschließlich von den Chancen des Aktienmarktes profitieren möchte, zahlt seine Beiträge in Fonds ein. Kunden können stets entscheiden, wie die Anlage der Beiträge bzw. des Guthabens erfolgt. Ein Anlaufmanagement für Einmalbeiträge und Zuzahlungen, ein Strategieassistent, der auf Wunsch die Anlageaufteilung ausgleicht sowie ein Ablaufmanagement sind mögliche Optionen. Flexibel ist auch die Beitragszahlung: erhöhen, reduzieren, pausieren bis zu 36 Monate ohne Grund sind lebensnahe Möglichkeiten der Anpassung. Im Alter zwischen 62 und 85 kann aus drei Varianten eine Rente gewählt werden. (ad)




Ähnliche News

In Zeiten magerer oder gar negativer Verzinsung herrscht für viele Kunden Anlagenotstand und bei der Vermittlerschaft die Fragestellung, wie kann man den Kunden möglichst sichere Renditen erbringen. Warum nicht über den Einsatz der Basis-Rente nachdenken? weiterlesen
Riester-Rente, Rürup-Rente, bAV oder auch ein möglicher Bürgerfonds – die Modelle der privaten Altersvorsorge sorgen regelmäßig für Diskussionsstoff. Mit Dr. Hendrik Leber hat eines der prominentesten deutschen Investmentgesichter ein neues Modell in die Diskussion eingeworfen. Das „Altersvorsorgedepot“ soll Kunden und Vertrieb glücklich machen. weiterlesen
Mit den neuen Produkten ERGO Basis-Rente Index und ERGO Basis-Rente Balance können Kunden für ihr Alter vorsorgen. Die Basis-Rente ist vor dem Zugriff durch das Arbeitsamt oder Gläubiger geschützt, in der Ansparphase Hartz-IV-sicher, ebenso bei Insolvenz eines Unternehmers. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.