AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus
11. April 2019

INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus

Mit der neuen INTER MeinLeben® Basisrente haben Kunden den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage.


Mit der neuen INTER MeinLeben® Basisrente haben Kunden den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage.


INTER baut Altersvorsorge-Angebot mit Basisrente aus

Die INTER Versicherungsgruppe baut ihr Angebot für die private Altersvorsorge aus: Die neue INTER MeinLeben® Basisrente beinhaltet die bewährte Anlageflexibilität und bietet die gleichen Renditechancen wie die 2016 eingeführte Privatrente INTER MeinLeben®.

Kunden haben mit dem Produkt den Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100% klassischem Deckungskapital bis zu 100% Fondsanlage. Bei Bedarf kann komplett im klassischen Deckungskapital angelegt werden. Ein Zurück in Fonds ist genauso möglich. Grundlage für die Aufteilung ist die persönliche Risikobereitschaft der Kunden.

Optionaler Strategieassistent

Für Kunden, die Sicherheit und Garantien bevorzugen, fließen Teile oder sogar die gesamten Beiträge in die klassische Anlage. Wer zusätzlich oder ausschließlich von den Chancen des Aktienmarktes profitieren möchte, zahlt seine Beiträge in Fonds ein. Kunden können stets entscheiden, wie die Anlage der Beiträge bzw. des Guthabens erfolgt. Ein Anlaufmanagement für Einmalbeiträge und Zuzahlungen, ein Strategieassistent, der auf Wunsch die Anlageaufteilung ausgleicht sowie ein Ablaufmanagement sind mögliche Optionen. Flexibel ist auch die Beitragszahlung: erhöhen, reduzieren, pausieren bis zu 36 Monate ohne Grund sind lebensnahe Möglichkeiten der Anpassung. Im Alter zwischen 62 und 85 kann aus drei Varianten eine Rente gewählt werden. (ad)




Ähnliche News

In einer aktuellen Publikation nimmt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Basisrente unter die Lupe und liefert Argumente, warum diese Vorsorgeform nicht nur für Selbstständige, sondern vor allem auch für Gutverdiener, Frauen und die Generation 50plus Vorteile hat. Auch zu den Kritikpunkten an der Basisrente wird Stellung genommen. weiterlesen
Das Jahr 2020 hält gute Nachrichten für Rentner bereit. Insbesondere Betriebsrentner profitieren von Steuerersparnissen und einem neuen Freibetrag. In der Pflegeversicherung steigen die Beiträge weiter, auch wenn Angehörige durch das Pflegeentlastungsgesetz künftig weniger zur Kasse gebeten werden. weiterlesen
„Die Basisrente lohnt sich zunehmend und ist für viele Personen mit höherem Einkommen ein lukratives Instrument, die Altersvorsorge aufzubauen“, sagt Prof. Michael Hauer vom IVFP. Das Institut hat zum zehnten Mal in Folge die Rürup-Rententarife untersucht. Vor allem eine Anbietergesellschaft sichert sich viele exzellente Gesamtbewertungen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.