AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Ist Silber das bessere Gold?
23. September 2020

Ist Silber das bessere Gold?

In den letzten Monaten haben Gold und Silber eine sagenhafte Rally hingelegt. Nachdem Silber bedingt durch die globalen Lockdowns zunächst im Preis angebrochen war, ist es wenige Monate später der Outperformer. Ist Silber also das bessere Gold? Eine Analyse von Marko Mähner, Gründer und Geschäftsführer der GranValora GmbH & Co. KG.

1 / 2


In den letzten Monaten haben Gold und Silber eine sagenhafte Rally hingelegt. Nachdem Silber bedingt durch die globalen Lockdowns zunächst im Preis angebrochen war, ist es wenige Monate später der Outperformer. Ist Silber also das bessere Gold? Eine Analyse von Marko Mähner, Gründer und Geschäftsführer der GranValora GmbH & Co. KG.


Ist Silber das bessere Gold?

Zwar gilt Silber ähnlich wie Gold Anlegern als sicherer Hafen in Krisenzeiten. Während Gold allerdings abseits akuter Krisen in erster Linie für die Schmuckindustrie essenziell ist, ist Silber für weite Teile der Industrie schlicht unverzichtbar. Besonders interessant: Gerade zahlreiche Zukunftstechnologien kommen nicht um das glänzende Industriemetall herum. Um nur einige Bereiche zu nennen, die eine silberne Zukunft haben:

  • Smartphones, Wearables wie Smartwatches und Co: Die Menschheit trägt schon heute Unmengen Silber am Körper – und das nicht in Form von Schmuck.
  • Anwendungen rund um das Internet of Things (IoT) kommen nicht ohne Silber aus. Das gilt auch für Zukunftstechnologien wie das vielbeschworene autonome Fahren.
  • Silber wird auch in RFID-Chips verbaut, die eine berührungslose Informationsübertragung ermöglichen, und künftig in etlichen Bereichen zum Einsatz kommen könnten.
  • Für die elektrischen Komponente, die für den Ausbau des 5G-Netzes erforderlich sind, ist ebenfalls Silber erforderlich.
  • Photovoltaik-Module, wichtige Komponente von Elektroautos, Sensoren für Windräder, Systeme zur Energiespeicherung: Ohne Silber keine Energiewende.
Silber-Recycling und mögliches Goldverbot

Neben der hohen Abhängigkeit der Industrie von Silber hat das Edelmetall noch zwei weitere gewichtige Vorteile gegenüber Gold:

Recycling: Ähnlich wie die Gold- sind auch die Silbervorräte begrenzt. Gold allerdings wird in großem Stil recycelt und geht so gut wie nicht verloren. Ganz anderes sieht es beim Silber aus. Silber-Recycling ist in vielen Bereichen ökonomisch nach wie vor kaum sinnvoll möglich. Entsprechend gehen Jahr für Jahr Unmengen des industriell verwendeten Silbers verloren. Nimmt man in den Blick, dass die globalen Silbervorräte bei der jetzigen Fördermenge in gut 20 Jahren erschöpft sein werden, zeichnet sich schon jetzt eine erhebliche Verknappung des Silberangebots am Horizont ab. Man muss kein Guru sein, um auf dieser Basis langfristig einen Anstieg des Silberpreises zu prognostizieren.

Goldverbot: Zugegeben, ein Goldverbot ist nach jetzigem Kenntnisstand eher unwahrscheinlich. Dennoch haben Staaten in Krisenzeiten immer mal wieder entsprechende Verbote ausgesprochen, um sich abzeichnende Währungskrisen zu verhindern. Prominentes Beispiel: Das Goldverbot in den USA, das noch bis 1974 Bestand hatte. Da ein Silberverbot wegen der Bedeutung des Edelmetalls für die Industrie kaum vorstellbar ist, ist Silber für Verfechter des Goldverbot-Szenarios die bessere Wahl.

Stand bisher also: 3:0 für Silber.


Marko Mähner Marko Mähner



Ähnliche News

Edelmetalle sind einer der großen Gewinner des bisherigen Anlagejahres. Im Jahr der Corona-Krise sind Gold und Silber bei deutschen Anlegern beliebt wie nie zuvor. Der Maklerpool Fonds Finanz gibt Vermittlern mit easyGoSi nun die Möglichkeit von diesem Boom zu profitieren. weiterlesen
Gold steht im Krisenjahr 2020 gerade bei den Deutschen so hoch im Kurs wie nie zuvor. Das gilt für physisches Gold genauso wie für sogenanntes Papiergold wie etwa Xetra-Gold. Letzteres sollte eigentlich ab 2021 versteuert werden. Die Bundesregierung hat diesbezüglich nun aber eine Kehrtwende hingelegt. weiterlesen
Die TARGOBANK bietet ihren Kunden ab sofort den Handel mit physischen Edelmetallen an. Damit komme die Bank dem wachsenden Kundenwunsch nach Anlagemöglichkeiten in Sachwerten nach. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Goldhändler pro aurum. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.