AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

IVFP nimmt bAV-Direktversicherungen unter die Lupe
06. Juli 2020

IVFP nimmt bAV-Direktversicherungen unter die Lupe

In seinem bAV-Rating 2020 hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 87 Tarife von 40 Anbietern in verschiedenen Kategorien beleuchtet. Bei der aktuellen Prüfung schneiden 31 Produkte mit Bestnote ab und damit mehr als noch im Vorjahr. Ein Versicherer kann insgesamt acht Mal eine exzellente Bewertung für seine Tarife einheimsen.

1 / 2


In seinem bAV-Rating 2020 hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 87 Tarife von 40 Anbietern in verschiedenen Kategorien beleuchtet. Bei der aktuellen Prüfung schneiden 31 Produkte mit Bestnote ab und damit mehr als noch im Vorjahr. Ein Versicherer kann insgesamt acht Mal eine exzellente Bewertung für seine Tarife einheimsen.


IVFP nimmt bAV-Direktversicherungen unter die Lupe

In den vergangenen Jahren hat der Gesetzgeber etliche Neuerungen auf den Weg gebracht, um die Durchdringung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) voranzutreiben. „Viele Verbesserungen, die das Sparen in eine bAV attraktiver bzw. in vielen Fällen unschlagbar machen“, sagt Professor Dr. Thomas Dommermuth, Beiratsvorsitzender des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP).

Um Maklern bei der Auswahl der besten Tarife für ihre Kunden eine Orientierung zu geben, hat das IVFP zum mittlerweile zehnten Mal die bAV-Direktversicherungsprodukte auf dem Markt getestet. Im aktuellen Rating wurden wie im Vorjahr insgesamt 87 Tarife von 40 Anbietern auf bis zu 83 Kriterien hin analysiert. Die Bewertung setzt sich wie bei den IVFP-Ratings üblich aus den vier Teilbereichen „Unternehmensqualität“, „Rendite“, „Flexibilität“ sowie „Transparenz und Service“ zusammen.

Einteilung der Kategorien

Eingeteilt wurden die untersuchten Direktversicherungen in die Kategorien „klassisch mit beitragsorientierter Leistungszusage (BoLz)“, „Klassik Plus mit BoLz“, „fondsgebunden mit Garantien (BoLz)“, „fondsgebunden mit Beitragszusage mit Mindestleistung (BzMl)“, „Comfort“ sowie „Indexpolicen“ mit beiden Zusagearten. 

Mehr Tarife mit Bestnote als im Vorjahresranking

Im Rahmen der aktuellen Untersuchung bewerten die Rater 31 Produkte mit „exzellent“. Im Vorjahresranking haben nur 26 Tarife die Höchstwertung erhalten. Erneut kann kein Anbieter mit seinen Tarifen in allen Kategorien die Bestnote erzielen. Allerdings gelingt es der Allianz mit ihren Produkten, in fünf Kategorien insgesamt acht Mal die höchste Wertung abzusahnen.

Die Ergebnisse in der Kategorie „Klassisch (BoLz)“ und „Klassik Plus (BoLz)“

In der Kategorie „Klassisch (BoLz)“ können die folgenden Tarife überzeugen: Sowohl die Continentale mit ihrer Direktversicherung „Rente Classic“ sowie die R+V mit ihrer Direktversicherung erhalten die Bestnote „exzellent“. Bei den Direktanbietern schneiden EUROPA und die Hannoversche mit der höchsten Wertung ab. Die Top-Tarife der Kategorie „Klassik Plus (BoLz)“ sind „Allianz Direktversicherung Perspektive“ der Allianz sowie zwei Produkte der Continentale (Rente Classic Pro und Rente Classic Balance). Es folgen insgesamt zehn Produkte mit „sehr gut“.

Seite 1 IVFP nimmt bAV-Direktversicherungen unter die Lupe

Seite 2 Die besten fondsgebundenen Direktversicherungen mit Garantien




Ähnliche News

Laut einer aktuellen Aon-Studie schaffen Arbeitgeber verstärkt Anreize dafür, dass sich Beschäfigte eine bAV über Entgeltumwandlung aufbauen. Fast zwei Drittel der Unternehmen gewähren einen Arbeitgeberzuschuss. Den Versorgungsgrad ihrer Mitarbeiter haben jedoch nur wenige Firmen im Blick. weiterlesen
Die Covid-19-Pandemie hat auch die Versicherungswirtschaft und die Vermittler weitestgehend unvorbereitet getroffen. Aber in der Krise ergeben sich auch neue Chancen für den Vertrieb und die bAV, wie Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, aufzeigt. weiterlesen
In der Corona-Krise hat Video-Conferencing eine neue Bedeutung erhalten. Makler können hier aber schnell in eine Digitalisierungsfalle tappen. Das kostet besonders im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zu viel Nerv und Zeit. Die PS Group bietet Maklern deshalb eine Kooperation für durchgängige Prozesse an. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.