AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Jede dritte Versicherung wird online abgeschlossen
12. März 2019

Jede dritte Versicherung wird online abgeschlossen

Jedes dritte Versicherungsprodukt in Deutschland wird online abgeschlossen. Daran sind Vergleichsportale maßgeblich beteiligt. Diese und weitere Fakten zum deutschen Versicherungsmarkt zeigt die Studie „Unternehmensprofile Versicherungen 2019“ von research tools.


Jedes dritte Versicherungsprodukt in Deutschland wird online abgeschlossen. Daran sind Vergleichsportale maßgeblich beteiligt. Diese und weitere Fakten zum deutschen Versicherungsmarkt zeigt die Studie „Unternehmensprofile Versicherungen 2019“ von research tools.


Jede dritte Versicherung wird online abgeschlossen

Die „Studie Unternehmensprofile Versicherungen 2019“ hat auf Basis von rund 6.500 Versicherungsproduktabschlüssen die Struktur und das Verhalten der Kunden von insgesamt 15 Versicherern untersucht. Kfz,- Haftpflicht- und Hausratversicherungen sind demnach die Produktgruppen mit den meisten Abschlüssen. Die HUK-Coburg hat wenig überraschend ihren Schwerpunkt bei Kfz-Versicherungen. HanseMerkur punktet hingegen bei Reiseversicherungen.

Online-Abschlüsse auf der Überholspur

Als Abschlussort liegt die Geschäftsstelle oder Filiale mit einem Anteil von 38% bei den Befragten auf Rang 1. Ähnlich hoch zeigt sich mit 35% aber auch bereits der Anteil der Online-Abschlüsse. Dieser Anteil schwankt je nach Versicherer beträchtlich und manifestiert. Die Spanne der einzelnen Anbieter liegt zwischen 21 und 62%. Weitere 23% der Versicherungsabschlüsse wurden über Versicherungsvermittler oder -mitarbeiter zu Hause in privater Atmosphäre getätigt.

Darum schließen Kunden Versicherungen ab

Der Anlass für den Abschluss eines Versicherungsprodukts ist eine bedeutende Größe im Versicherungsmarketing. Er gibt Aufschluss darüber, ob der Produktabschluss beispielsweise aufgrund einer Empfehlung, eines konkreten Bedarfs oder durch Werbung initiiert wurde. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass Empfehlungen mit einem Anteil von 23% aller Abschlüsse ein sehr wichtiger Abschlussanlass sind. Auffallend ist laut research tools, dass Online-Preisvergleichsportale denselben Anteil wie persönliche Empfehlungen erreichen.

So treu sind Versicherungskunden

Neben der Neukundengewinnung ist die Kundentreue ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Versicherungsmarkt. Allianz, HUK-Coburg und die Sparkassenversicherungen haben überdurchschnittlich der Studie zufolge viele Kunden, die ihren Versicherer bereits mehrfach ausgewählt haben. Während in der Spitze ein Anteil treuer Kunden von knapp 50% erreicht wird, verzeichnet der in diesem Punkt schwächste Versicherer lediglich 13% und damit einen gravierenden Wettbewerbsnachteil. (mh)

Über die Studie

Die Studie gibt auf 129 Seiten Einblick in Struktur und Verhalten der Versicherungskunden von 15 Versicherern auf Basis von 2.000 online-repräsentativen Interviews und 6.503 analysierten Versicherungsproduktabschlüssen.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Die Bestellung der Studie ist bequem per Mail an researchtools@bbg-gruppe.de möglich.




Ähnliche News

Steffen Ritter ist Geschäftsführer des IVV Institut für Versicherungsvertrieb. Außerdem ist er Autor, Trainer, Redner und Mitinitiator des Jungmakler Awards. Für AssCompact gibt er Maklern in seiner monatlich erscheinenden Kolumne praktische Tipps, um besondere und alltägliche Herausforderungen zu meistern. weiterlesen
Es gibt wieder eine neue Folge des Digital Insurance Podcast. Diesmal spricht Podcaster Jonas Piela mit Iris Kremers, Mitglied des Vorstands bei HDI Deutschland AG, über die interne Transformation, die Integration von Produkten in das Online-Banking und warum LinkedIn-Posts wichtig für eine Kultur von Nähe und Vertrauen sind. weiterlesen
Über welche Kanäle kontaktieren Versicherer ihre Kunden am häufigsten und welche Abschlüsse kommen dabei heraus? Wie wollen Versicherungskunden am liebsten angesprochen werden und wovon sind diese Präferenzen abhängig? Diese und weitere Fragen klärt die Sirius-Campus-Marktuntersuchung „Ansprachepräferenzen“ und zeigt dabei ungenutztes Potenzial auf. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.