Jetzt schnell den 34f beantragen? | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Jetzt schnell den 34f beantragen?
15. August 2019

Jetzt schnell den 34f beantragen?

Die neue FinVermV und die 34f-BaFin-Aufsicht sind noch nicht beschlossen. Einige Marktteilnehmer halten die Umsetzung der vorgelegten Pläne jedoch schon für sehr realistisch. Sollte also, wer Fondsvermittler werden will, jetzt schnell handeln?


Die neue FinVermV und die 34f-BaFin-Aufsicht sind noch nicht beschlossen. Einige Marktteilnehmer halten die Umsetzung der vorgelegten Pläne jedoch schon für sehr realistisch. Sollte also, wer Fondsvermittler werden will, jetzt schnell handeln?


Jetzt schnell den 34f beantragen?

Seit das Eckpunktepapier des BMF zu neuen Regeln für Finanzanlagenvermittler vorliegt, wird das Szenario, dass Finanzanlagenvermittler ab 2021 unter Aufsicht der BaFin stehen, immer realistischer. Auch das Genehmigungsverfahren für die Vermittlung von Fonds könnte dann anders als bisher über die BaFin laufen.

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) hält die Umsetzung der vorliegenden Pläne für sehr real und rät Beratern und Vermittlern, die zukünftig erlaubnispflichtige Anlagen vermitteln wollen, zur baldigen Beantragung der Gewerbeerlaubnis bei den noch dafür zuständigen Aufsichtsbehörden wie die Industrie- und Handelskammern. VSAV-Vorstand Ralf Werner Barth erklärt: „Wir glauben, dass die Neu-Zulassungsbedingungen später bei der BaFin sehr viel strenger ausfallen könnten als bei den jetzigen Aufsichtsbehörden. Und sie werden nach unserer Einschätzung auch kostspieliger. Außerdem wird der Zeitaufwand bei den BaFin-Registrierungen weit höher ausfallen als bei den IHKs.“ Eine Zulassung bei einer IHK dauere rund neun Monate. Vermittler, die ihre Zulassung auf das Anlagegeschäft nach § 34f ausweiten wollten, sollten also keine Zeit verlieren.

Vermittler von Fondspolicen könnten auch betroffen sein

Seinen Ratschlag weitet der VSAV auch auf (künftige) Vermittler von Fondspolicen aus. Der VSAV vermutet schon seit längerem, dass der Gesetzgeber die Fondspolice als ein von der BaFin zu kontrollierendes Anlageprodukt nach §34f definieren könnte. Vor allem, wenn er wie von VSH-Experten erwartet in der Fondspolice eine Versicherung sehe, die nur eine Art Schutz-Mantel darstelle. Erste Schadensfälle im europäischen Ausland mit entsprechenden Urteilen ließen diesen Rückschluss zu, so der VSAV. (bh)

Lesen Sie auch:

FinVermV: Übergangsfrist kommt, Taping bleibt

BaFin-Aufsicht über 34f-Vermittler: Der Zeitplan steht

Bild: © ArtFamily – stock.adobe.com




Ähnliche News

Je erklärungsbedürftiger eine bestimmte Finanzdienstleistung ist, desto weniger machen Kunden vor Vertragsabschluss von Vergleichsportalen Gebrauch. Typische „Vergleichsprodukte“ sind Reiserücktritts- oder Auslandskrankenversicherungen. Im Bankenbereich werden vor allem Tages- und Festgeldkonten verglichen. Das zeigt eine Ipsos-Fnanzmarktpanel-Analyse weiterlesen
Assekurata hat die aktuelle Analyse zur Überschussbeteiligung der Lebensversicherer vorgelegt. Demnach sinkt die laufende Verzinsung 2020 über alle Produktarten und Tarifgenerationen hinweg im Schnitt um 0,09 Prozentpunkte auf 2,74%. Bei den jüngeren Tarifgenerationen zeigt sich ein höherer Rückgang. weiterlesen
Nach Schätzungen der aktuariellen Beratungsgesellschaft MSK beträgt der versicherte Sachschaden, den der Orkan Sabine in den vergangenen Tagen in Deutschland angerichtet hat, rund 600 Mio. Euro. Damit wäre Sabine für die Versicherer ein mittelstarkes Ereignis, wie es alle drei bis vier Jahre vorkommt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.