Kfz-Versicherung: ONE setzt auf maklerfreundliche Strategie | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Kfz-Versicherung: ONE setzt auf maklerfreundliche Strategie
18. Oktober 2019

Kfz-Versicherung: ONE setzt auf maklerfreundliche Strategie

Neben der Hausrat- und Haftpflichtversicherung hat das InsurTech nun auch eine digitale Kfz-Versicherung auf den Markt gebracht. Die Tarife sind ausschließlich über Makler abschließbar. Wie der digitale Versicherer bei Maklern punkten will, verrät Oliver Lang, CEO der ONE Versicherung AG im Interview.

1 / 2


Neben der Hausrat- und Haftpflichtversicherung hat das InsurTech nun auch eine digitale Kfz-Versicherung auf den Markt gebracht. Die Tarife sind ausschließlich über Makler abschließbar. Wie der digitale Versicherer bei Maklern punkten will, verrät Oliver Lang, CEO der ONE Versicherung AG im Interview.


Kfz-Versicherung: ONE setzt auf maklerfreundliche Strategie
Herr Lang, rechtzeitig zur Wechselsaison haben Sie eine Kfz-Versicherung auf den Markt gebracht. Was rechnen Sie sich in dieser hart umkämpften Sparte aus?

Mit unseren Kfz-Produkten verfolgen wir zur Wechselsaison drei Ziele: Erstens wollen wir unsere neue, maklerfreundliche Strategie ausbauen. Wir wollen herausfinden, ob Makler es zu schätzen wissen, wenn eine Versicherung ihnen beim Abschluss und der Verwaltung Zeit und Mühe spart. Zweitens wollen wir unseren Bekanntheitsgrad bei Maklern steigern und bis zu 1.000 Makler dazu bewegen, sich direkt an uns anzubinden. Drittens wollen wir zwischen 30.000 und 100.000 Neukunden gewinnen und eigene Daten zu Schadenquoten sammeln.

Wie Ihre digitalen Hausrat- und Haftpflichtversicherungen ist auch die neue Kfz-Police digital aufgebaut. Was heißt das denn konkret?

Bei ONE finden alle Geschäftsvorfälle ohne menschliche Interaktion statt. Ob es der Abschluss einer Police, die Anpassung von persönlichen Daten oder Vertragsdaten, Zahlungserinnerungen oder einfache Schadenfälle sind, all diese Vorfälle werden bei ONE komplett maschinell verarbeitet. So auch mit unserer Kfz-Police. Lediglich komplexe Schadenfälle werden von Mitarbeitern bearbeitet. Von dieser enormen Zeitersparnis profitieren gleichermaßen Makler, Kunden und wir. ONE erstellt und versendet die Versicherungspolice im Augenblick des Antrags – die sogenannte Sofortpolicierung. Die entstehenden Kosteneinsparungen geben wir an unsere Kunden und Makler weiter.

Das neue Produkt haben Sie speziell für den Vertrieb über Makler entwickelt. Welche Vorteile ergeben sich für Makler?

Der Makler kann innerhalb von maximal fünf Minuten einen Kfz-Vertrag mit einem Kunden abschließen. Das erreichen wir, indem wir Informationen, die der Makler bei anderen Versicherern vom Kunden erfragen muss, über andere Kanäle erfassen, indem wir zum Beispiel die Daten des Vorversicherers übernehmen. Auch in der Verwaltung spart der Makler viel Zeit, indem er Vertragsänderungen, Datenanpassungen oder Schadenmeldungen entweder im ONE-Maklerportal vornimmt oder Kunden selbst Eingaben vornehmen.

Seite 1 Kfz-Versicherung: ONE setzt auf maklerfreundliche Strategie

Seite 2 Ist eine möglichst kurze Antragsstrecke tatsächlich so entscheidend?




Ähnliche News

Um das klimafreundliche Engagement von Autofahrern zu belohnen, die ihren Pkw auch mal stehen lassen und mit der Bahn fahren, gewährt die DEVK künftig für Pkw bis zu 7% Beitragsrabatt in der Kfz-Versicherung, wenn Kunden eine BahnCard besitzen. weiterlesen
In der vergangenen Kfz-Wechselsaison sind einer Untersuchung der Sirius Campus GmbH zufolge rund 2,3 Millionen Versicherungsverträge gewechselt worden. Welche Versicherer dabei besonders hinzugewonnen haben und dass für einen Wechsel noch immer persönliche Beratung gefragt ist, zeigt die Studie ebenfalls auf. weiterlesen
Die Kfz-Vollkaskoversicherung zahlt für Unfallschäden, nicht aber für sogenannte Betriebsschäden. Dass ein sich ablösender Keilriemen Folge eines Unfalls ist, muss der Versicherungsnehmer beweisen, um den Schaden ersetzt zu bekommen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.