Krankenzusatzversicherung: Mit diesen Anbietern sind Makler am zufriedensten | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Krankenzusatzversicherung: Mit diesen Anbietern sind Makler am zufriedensten
07. Februar 2019

Krankenzusatzversicherung: Mit diesen Anbietern sind Makler am zufriedensten

Von PKV-Zusatzversicherungen versprechen sich die Makler und Mehrfachagenten laut der aktuellen Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2019“ in Zukunft mehr Geschäft und steigende Courtageeinnahmen. Gleich geblieben sind aber die Namen der Gesellschaften, an die derzeit das meiste PKV-Zusatzgeschäft vermittelt wird.


Von PKV-Zusatzversicherungen versprechen sich die Makler und Mehrfachagenten laut der aktuellen Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2019“ in Zukunft mehr Geschäft und steigende Courtageeinnahmen. Gleich geblieben sind aber die Namen der Gesellschaften, an die derzeit das meiste PKV-Zusatzgeschäft vermittelt wird.

Krankenzusatzversicherung: Mit diesen Anbietern sind Makler am zufriedensten

Will man in einem ausgewählten Bereich, etwa bei Zahnersatz oder was die Augengesundheit angeht, auch als Kassenpatient wie ein Privatpatient behandelt werden, so gibt es die Option einer PKV-Zusatzversicherung. Etwa jeder vierte Deutsche besitzt derzeit eine solche. In dem Maße, in dem der GKV-Leistungskatalog schrumpft, ist mit einem Nachfrageanstieg bei den PKV-Zusatzversicherungen zu rechnen. Einen positiven Blick in die Zukunft wagen daher Makler und Mehrfachagenten derzeit, was die Entwicklung ihres PKV-Zusatzgeschäfts angeht. Das zeigt die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2019“. Demnach rechnet über die Hälfte der Befragten für das vor uns liegende Jahr im Vergleich zu 2018 mit eher besseren oder sogar viel besseren Courtageeinnahmen aus der PKV Zusatzversicherung. Und zwei Drittel der unabhängigen Vermittler messen auf die Entwicklung angesprochen dem PKV-Zusatzgeschäft in fünf Jahren für ihr Unternehmen eine große oder sehr große Rolle zu. Derzeit hat das PKV-Zusatzgeschäft nur für etwas über zwei Fünftel eine große oder sehr große Relevanz.

Makler wollen Zusammenarbeit mit uniVersa, DFV und SDK in Zukunft intensivieren

Wie schon für den Bereich der privaten Krankenvollversicherungen beschrieben (siehe Private Krankenvollversicherung: Das sind die aktuellen Maklerfavoriten), legen die in der AssCompact Studie befragten Makler und Mehrfachagenten auch bei den Anbietern von PKV-Zusatzversicherungen am meisten Wert darauf, dass die Produktqualität stimmt, das entsprechende Unternehmen sich durch Finanzstärke auszeichnet und die Abwicklung im Neugeschäft reibungslos vonstattengeht. Unter den PKV-Zusatz-Anbietern haben in den Augen der Makler diesbezüglich uniVersa, Allianz und ARAG die Nase vorn. Neben diesen drei Anbietern fallen zusätzlich die Namen DFV und SDK, wenn man die unabhängigen Vermittler danach fragt, welche Gesellschaften sie am ehesten an befreundete Kollegen weiterempfehlen würden und mit wem sie im Hinblick auf das PKV-Zusatzgeschäft zukünftig intensiver zusammenarbeiten möchten.

An ARAG, Allianz und Barmenia fließt derzeit das meiste Geschäft

Aber natürlich hat die Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2019“ nicht nur die Zukunftsperspektiven abgefragt, sondern auch wieder erörtert, an welche PKV-Zusatzanbieter im Moment das meiste Geschäft der unabhängigen Vermittler fließt. Im Vergleich zur Vorjahresbefragung sind hier der Gold- und der Silberrang gleichgeblieben: ARAG und Allianz verteidigen ihre Plätze. Den Bronzerang sichert sich diesmal aber die Barmenia, die sich vom 6. Platz dorthin vorschiebt. Innerhalb der Top-Ten-Platzierungen fällt zudem der Sprung der Versicherungskammer Maklermanagement Kranken (BBKK/UKV) auf, die vom 14. Platz im Vorjahr diesmal auf Rang 10 landet. Außerdem verbessern sich im Vergleich zu 2018 die SIGNAL IDUNA Gruppe um drei (von 7 auf 4) und die DKV um zwei Plätze (von 9 auf 7).

 Mit diesen Anbietern sind Makler am zufriedensten

Welche Versicherer die Maklerfavoriten in der Pflegeversicherung sind, lesen Sie in den kommenden Tagen auf www.asscompact.de.

Lesen Sie auch Private Krankenvollversicherung: Das sind die aktuellen Maklerfavoriten

Über die Studie

An der Umfrage zur Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- & Pflegeversicherung 2019“ haben sich 323 Makler und Mehrfachagenten beteiligt. Die Stichprobe stellt ein sehr gutes Abbild der Assekuranz- und Finanzvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur dar. Die Studie kann hier kostenpflichtig erworben werden.




Ähnliche News

Zur künftigen Finanzierung der Pflege kursieren verschiedene Vorschläge in Berlin. Sie reichen von der Verlagerung der Kosten auf den Steuerzahler bis hin zu mehr privater Eigenvorsorge. Mit Einführung der geförderten Pflegezusatzversicherung stiegen die Abschlüsse privater Pflegeversicherungen an, so könnte auch die jetzige Diskussion eine gute Grundlage für das Beratungsgespräch sein. Zu den aktuellen Vorschlägen hat AssCompact nachgefragt bei Dr. Florian Reuther, seit 01.03.2019 Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV). weiterlesen
Die INTER hat ab sofort vier verschiedene Krankentagegeld-Tarife im Programm, die speziell auf die Bedürfnisse von Angestellten, Selbstständigen sowie angestellten bzw. niedergelassenen Medizinern abgestimmt sind. Die Tarife sind familienfreundlich mit einem Kinderkrankentagegeld ausgestattet. weiterlesen
Mit den Tarifen „Zahn Economy Class“, „Zahn Business Class“ und „Zahn First Class“ erweitert die digitale Krankenversicherung ottonova ihr Angebot an Zahnzusatztarifen. Jeder Tarif übernimmt gemeinsam mit der GKV 100% der Kosten von Zahnbehandlungen, wie zum Beispiel für Kunststofffüllungen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.