Kurse am Zweitmarkt für geschlossene Fonds legen kräftig zu | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Kurse am Zweitmarkt für geschlossene Fonds legen kräftig zu
10. Januar 2019

Kurse am Zweitmarkt für geschlossene Fonds legen kräftig zu

Geschlossene Fonds haben am Zweitmarkt im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg bei den Kaufpreisen und Durchschnittskursen verbucht. Immobilienfonds dominierten dabei unverändert den Markt. Auch für das laufende Jahr bleibt die Deutsche Zweitmarkt AG zuversichtlich.


Geschlossene Fonds haben am Zweitmarkt im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg bei den Kaufpreisen und Durchschnittskursen verbucht. Immobilienfonds dominierten dabei unverändert den Markt. Auch für das laufende Jahr bleibt die Deutsche Zweitmarkt AG zuversichtlich.


Kurse am Zweitmarkt für geschlossene Fonds legen kräftig zu

Mit einem starken vierten Quartal hat der Zweitmarkt für geschlossene Fonds ein starkes Handelsjahr 2018 abgeschlossen. Zwar gab das gehandelte Nominalkapital im Vergleich zu 2017 leicht um 5% auf 295,3 Mio. Euro nach. Auch die Zahl der Handelsabschlüsse sank um 2% auf 7.302. Die Summe der Kaufpreise legte im gleichen Zeitraum aber um 22% auf 216,5 Mio. Euro zu. Das zeigen aktuelle Zahlen der Deutsche Zweitmarkt AG, die kontinuierlich den öffentlich sichtbaren Handel in den Sparten Immobilie, Schiff und Sonstige Assets erfasst.

Deutlich gestiegene Kurse

Der durchschnittliche Handelskurs über alle Anlageklassen lag 2018 bei 73,3% – und damit um mehr als 28% höher als im Vorjahr. Der Durchschnittskurs im Bereich der Immobilienfonds betrug sogar 89%. Damit verzeichneten sie eine durchschnittliche Steigerung von mehr als 24%. Die Asset-Klasse dominierte wie schon in den Vorjahren den Gesamtmarkt. Auf Immobilienfonds entfielen fast 70% der Umsätze. Auf Immobilien folgt die Asset-Klasse der Sonstigen Assets mit etwas mehr 15%. Schiffsfonds lagen knapp unter dieser Marke auf Platz 3.

Optimismus für 2019

Für das laufende Jahr ist die Deutsche Zweitmarkt AG zuversichtlich. „Im andauernden Niedrigzinsumfeld ist die Nachfrage nach interessanten Investments ungebrochen, was zu steigenden Kursen in allen Asset-Bereichen führt. Verkäufer treffen am Zweitmarkt auf eine immer größer werdende Zahl potentieller Käufer aus dem privaten wie institutionellen Umfeld, zudem werden vermehrt AIF – also nach neuem Recht aufgelegte Beteiligungen – erstmals am Zweitmarkt gehandelt“, sagt Torsten Filenius, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt AG. Für 2019 geht der Experte daher weiter von einer regen Handelstätigkeit im Bereich der Vermögensanlagen aus. (mh)




Ähnliche News

Eine Berliner Sparkasse muss der Anlegerin einer von ihr vermittelten Schiffsfondsbeteiligung Schadensersatz zahlen und die Anlage rückabwickeln. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Grund war die mangelnde Aufklärung über Provisionen. weiterlesen
Eine aktuelle Umfrage der Verbraucherzentrale Hessen hat sich mit den Motiven für Investitionen am Grauen Kapitalmarkt beschäftigt. Demnach suchen Sparer vor allem nach drei zum Grauen Kapitalmarkt konträren Eigenschaften. Zudem zeigt die Umfrage, dass die Person des Beraters in aller Regel eine maßgebliche Rolle bei der Investitionsentscheidung spielt. weiterlesen
Geschlossene Fonds haben es bei Anlegern und Vermittlern im Allgemeinen relativ schwer. Die RWB Group hat in diesem schwierigen Umfeld ihren Umsatz 2018 dennoch um fast ein Drittel erhöht. Die Gruppe setzt insbesondere auf Private Equity und auf professionelle Vermittler – erläutert Vorstand Norman Lemke im Gespräch mit AssCompact. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.