MÄHREN AG baut bundesweites Portfolio weiter aus | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

MÄHREN AG baut bundesweites Portfolio weiter aus
04. April 2019

MÄHREN AG baut bundesweites Portfolio weiter aus

Die MÄHREN AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, erweitert ihr Portfolio um acht Wohnobjekte mit 170 Einheiten und circa 13.000 m2 Gesamtfläche. Zudem baut der Immobilieninvestor derzeit ein Büro im Ruhrgebiet auf.


Die MÄHREN AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter mit Fokus auf Wohnimmobilien, erweitert ihr Portfolio um acht Wohnobjekte mit 170 Einheiten und circa 13.000 m2 Gesamtfläche. Zudem baut der Immobilieninvestor derzeit ein Büro im Ruhrgebiet auf.


MÄHREN AG baut bundesweites Portfolio weiter aus

Mit zwei neu erworbenen Objekten in Essen hat die MÄHREN AG weitere Ankäufe im Ruhrgebiet getätigt und setzt damit die sukzessive Ausweitung auf das gesamte Bundesgebiet fort. Wie bereits in ausgewählten Städten in Ostdeutschland, investiert die MÄHREN AG auch dort in B- und C-Standorte in stabilen Lagen, infrage kommen dafür größere Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen oder ganze Portfolios.

Ostdeutschland bleibt wichtig

Drei der neu erworbenen Mehrfamilienhäuser mit mehr als 100 Wohneinheiten befinden sich im Heimatmarkt der Mähren AG, der Bundeshauptstadt: darunter zwei Altbauten in den Stadtteilen Schöneberg und Pankow sowie eine Wohnanlage mit 82 Wohn- und Gewerbeeinheiten und einer Mietfläche von insgesamt 5.984 m² in Steglitz-Zehlendorf. Hinzu kommen ein Stuckaltbau in Magdeburg, ein Sanierungsobjekt in Dresden und ein Mehrfamilienhaus in Frankfurt (Oder) in der Gubener Straße.

Eigenes Büro für das Ruhrgebiet im Aufbau

„Mit unserem Team arbeiten wir an einer ebenso hohen Akquisitionsstärke, wie wir sie in Berlin oder auch in Leipzig und Dresden etablieren konnten. Dafür bauen wir im Ruhrgebiet derzeit ein eigenes Büro auf und suchen weitere Transaktions-Manager für diesen Standort“, sagt Jakob Mähren, CEO der MÄHREN AG. „Unsere tiefe Marktkenntnis und unser breites Netzwerk ermöglichen uns dort trotz der angespannten Marktsituation nach wie vor Ankäufe von attraktiven Objekten. Sowohl in Ostdeutschland als auch im Ruhrgebiet verfügen wir aktuell über eine sehr gute Ankaufspipeline“, erläutert Mähren. (mh)




Ähnliche News

Der Dachverband immobilienwirtschaftlicher Berufe (FIABCI) Deutschland hat sich mit klaren Worten in die aktuelle Diskussion um Enteignung von Wohnraum eingeschaltet. Demnach sind Enteignungen der vollkommen falsche Weg zur Schaffung von mehr Wohnraum. weiterlesen …
Das Statistische Bundesamt hat neue Zahlen zum Immobilienbesitz in Deutschland veröffentlicht. Demnach hat in etwa jeder zweite deutsche Haushalt mindestens eine Immobilie im Eigentum. Besonders beliebt sind Einfamilienhäuser. weiterlesen …
Wohnimmobilien sind ein gefragtes Gut. Das gilt vor allem in den Metropolen. Ein Ende des Preisanstiegs ist laut dem Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) nicht in Sicht. Stattdessen dürften die Preise noch bis 2030 weiter stark anziehen. Die Experten zeigen zudem auf, wo die Immobilienpreise in Deutschland bis dahin besonders stark steigen werden. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.