AssCompact suche
Home
Vertrieb
21. Mai 2021
Markel investiert in InsurTech Finanzchef24
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Markel investiert in InsurTech Finanzchef24

Der digitale Versicherungsmakler für Gewerbeversicherungen Finanzchef24 hat einen neuen Investor gewonnen: Der US-amerikanische Spezialversicherer Markel beteiligt sich über seinen Corporate-Venture-Capital-Arm Markel Digital Investment am Münchener InsurTech.

Der US-amerikanische Spezialversicherer Markel investiert über seinen Corporate-Venture-Capital-Arm Markel Digital Investment in das InsurTech Finanzchef24. Unternehmensangaben zufolge handelt es sich um eine Beteiligung im mittleren einstelligen Prozentbereich. Mit dem neuen Investor an Bord will der digitale Versicherungsmakler für Gewerbeversicherungen für Einzel- und Kleinunternehmer (SME) weiter wachsen. Finanzchef24 betreut derzeit 45.000 aktive Kunden und will diese Zahl mittelfristig mehr als verfünffachen.

„Das Engagement eines Global Players wie Markel bestätigt, welches Potenzial in unserem Geschäftsmodell steckt. Viele der klassischen Versicherungssegmente für Privatkunden haben bereits einen massiven Digitalisierungswandel durchlebt. Bei den Versicherungslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen stehen wir dagegen noch am Anfang. Und wir bei Finanzchef24 treiben diese Entwicklung voran“, sagt Benjamin Papo, Co-CEO bei Finanzchef24.

Frederik Wulff, CEO von Markel Insurance SE, erklärt: „Es hat uns in der Zusammenarbeit mit Finanzchef24 immer wieder beeindruckt, wie gut die digitalen Prozesse hin zum Kunden wie auch zum Versicherer funktionieren. Die Innovations- und Umsetzungskompetenz des Finanzchef24-Teams ist enorm. Vor allem aber verstehen sie ihre Kunden sehr gut. Das ist ein Potenzial, von dem wir nicht nur als Produktpartner, sondern auch als Investor profitieren wollen.“

Tobias Wenhart, Co-CEO bei Finanzchef24, ergänzt: „Mit unserem Geschäftsmodell bringen wir zusammen, was Unternehmer von ihrem Versicherungspartner erwarten: Einfache und sichere digitale Prozesse, ausgeprägte Beratungs- und Fachkompetenz und die Unabhängigkeit eines Brokers.“ (tk)

Bild: © Gajus – stock.adobe.com