massUp und Willis Towers Watson gemeinsam auf internationalem Parkett | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

massUp und Willis Towers Watson gemeinsam auf internationalem Parkett
06. März 2019

massUp und Willis Towers Watson gemeinsam auf internationalem Parkett

Wieder rückt ein InsurTech enger mit einem etablierten Unternehmen zusammen: massUp und Willis Towers Watson kooperieren und wollen gemeinsam auf internationaler Ebene digitale Produkte entwickeln und vertreiben.


Wieder rückt ein InsurTech enger mit einem etablierten Unternehmen zusammen: massUp und Willis Towers Watson kooperieren und wollen gemeinsam auf internationaler Ebene digitale Produkte entwickeln und vertreiben.


massUp und Willis Towers Watson gemeinsam auf internationalem Parkett

Das InsurTech massUp ist im Jahr 2015 gegründet worden und bietet als Assekuradeur digitale Lösungen für den direkten Verkauf von Affinity- und Spezialversicherungen an. Nun geht es eine strategische Kooperation mit Willis Towers Watson ein, um international weiter zu expandieren. Bereits seit 2017 arbeitet das Start-Up mit Willis Re, dem Rückversicherungsbroker von Willis Towers Watson, zusammen. Ergebnis der Kooperation ist eine Smartphone-Versicherung, die Anfang 2019 auch in Deutschland gelauncht wurde – zusammen mit der GAV-Versicherung AG, einem Tochterunternehmen der DEVK.

Auch Verzahnung der IT

Mit der nun geschlossenen strategischen Partnerschaft soll das Angebot weiter internationalisiert werden. Das umfasst neben der Entwicklung weiterer Produkte auch den gemeinsamen weltweiten Vertrieb, heißt es in einem Pressestatement. Die Zusammenarbeit bringt auch eine enge Verzahnung technischer Prozesse mit sich: Die massUp-Lösung wird integriert in die Software Suite der Insurance Consulting-and-Technology-(ICT)-Tochter von Willis Towers Watson. Dies soll künftige Produktentwicklungen und Marktreaktionen beschleunigen. (bh)




Ähnliche News

Mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15% hat das Maklergeschäft maßgeblich zur positiven Entwicklung der DMB Rechtsschutz im Geschäftsjahr 2018 beigetragen. Die DMB Rechtsschutz weist 2018 einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau von 301.740 Euro aus. weiterlesen
Der Münsteraner Maklepool pma: hat das Investmentfonds-Geschäft der AECON Fondsmarketing gekauft. Zudem wollen beide Unternehmen im Zuge eines weiterreichenden Kooperationsvertrags ihre Kräfte bündeln, um die fachliche und vertriebliche Unterstützung der angeschlossenen Makler auszubauen. weiterlesen
Der Company Builder Finleap soll mithilfe des chinesischen Versicherers Ping An ein einem Vergleichsportal für Versicherungen und Finanzprodukte bauen. Damit wolle Finleap den Marktführer Check24 herausfordern, wie aus Medienberichten hervorgeht. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.