Mehr Umsatz und stärkere Kundenbindung durch Marketing Automation | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Mehr Umsatz und stärkere Kundenbindung durch Marketing Automation
02. Oktober 2019

Mehr Umsatz und stärkere Kundenbindung durch Marketing Automation

Bisher werten Versicherer und Vermittler ihre Kundendaten noch wenig aus. Dabei lassen sich diese Daten mittels Marketing Automation mit relevanten Informationen anreichern, um Kunden zum passenden Zeitpunkt bedarfsgerechte Inhalte zu liefern. Die Digitalagentur mediaworx setzt dies auch in der Assekuranz um.


Bisher werten Versicherer und Vermittler ihre Kundendaten noch wenig aus. Dabei lassen sich diese Daten mittels Marketing Automation mit relevanten Informationen anreichern, um Kunden zum passenden Zeitpunkt bedarfsgerechte Inhalte zu liefern. Die Digitalagentur mediaworx setzt dies auch in der Assekuranz um.


Mehr Umsatz und stärkere Kundenbindung durch Marketing Automation
Von Marcus Krautkrämer, Digital-Berater bei der mediaworx berlin AG

Marketing Automation – Fachleute aus der deutschen Versicherungsbranche mögen den Begriff schon mal gehört haben. Vielleicht kennen sie auch entsprechende Software-Anbieter wie beispielsweise HubSpot, Marketo (von Adobe) oder Pardot (von salesforce). Durchgesetzt hat sich Marketing Automation in der Breite noch nicht.

Marketingprozesse automatisieren

Marketing Automation ist – wie der Name schon sagt – eine Technologie, die es erlaubt, Marketingprozesse zu automatisieren. Sie ermöglicht es Unternehmen, bestimmte Kunden mit einer personalisierten Botschaft zum genau richtigen Zeitpunkt mit einer E-Mail zu kontaktieren – ohne dass ein Marketingmitarbeiter aktiv tätig werden muss. Das erspart Aufwand und reduziert redundante Prozesse.

Darüber hinaus können aber auch bestehende Kundenprofile aus dem Kundenverwaltungssystem (CRM) mit verhaltensbasierten Daten aus der Marketing-Automation-Software weiter qualifiziert werden. Während also das CRM beispielsweise darüber Auskunft erteilt, welcher Kunde welche Versicherung besitzt, erkennt die Marketing Automation, wie und wo sich der Kunde auf der Unternehmenswebsite bewegt hat. Durch diese Kombination von profil- und verhaltensbasierten Daten lassen sich weitaus effektivere Marketing- und Vertriebsstrategien ableiten, als dies bisher möglich war.

Beispiel: Upselling in der Privathaftpflichtversicherung

Die Digitalagentur mediaworx setzt solche Strategien bei Unternehmen um. In etwas abgewandelter Form wurde nachstehendes Beispiel in der Versicherungspraxis realisiert. Es betrifft ein Upselling vom Single- zum Familientarif in der privaten Haftpflichtversicherung. Das Ziel dahinter ist klar: Es soll mehr Umsatz durch den Abverkauf höherpreisiger Tarife generiert werden.

Zunächst wird in der Marketing-Automation-Software ein Kundensegment definiert. In dem Beispiel sind es alle Kunden, die im Besitz eines Privathaftpflicht-Singletarifs sind und noch keinen Familientarif (zum Beispiel Familienhaftpflichtversicherung) abgeschlossen haben. Als Nächstes werden aus diesem Kundenkreis werdende und junge Eltern identifiziert. Das geht über verschiedene Kanäle.

Wenn der entsprechende Personenkreis Ratgeberartikel oder Newsletter zu Schwangerschaft, Geburt oder Elterngeld liest oder auf Facebook- oder Google-Anzeigen reagiert, kann dies als Interessenindikator angesehen werden. Je öfter der Nutzer mit diesen Themen in Berührung kommt, umso wahrscheinlicher ist es, dass es sich tatsächlich um junge oder werdende Eltern handelt. Erfüllt der Kunde schließlich alle vom Unternehmen vorher festgelegten Kriterien, erhält er ein paar Tage nach seinen Internetaktivitäten automatisch eine E-Mail, die ihm die Vorzüge einer Familienabsicherung erläutert. Man kann die E-Mail sogar so personalisieren, dass der Kunde je nach seinem bisherigen Abschlussverhalten, gleich einen Link zum Online-Abschluss oder zur Kontaktaufnahme mit dem Berater erhält.

Maßnahmen ohne IT-Aufwand

IT-Experten fragen sich vielleicht, was neu an dieser Umsetzungsform ist. Sie bietet einen großen Vorteil: Die Automatismen lassen sich nach kurzer Implementierungsphase durch Marketer selbst, sprich ohne IT-Aufwand umsetzen. Das entlastet die IT und schafft mehr Unabhängigkeit für Marketing und Vertrieb.

 

Mehr Umsatz und stärkere Kundenbindung durch Marketing Automation

 

Diesen Artikel lesen Sie auch in der AssCompact 09/2019 auf Seite 112f. und in unserem ePaper.

Bild oben: © Egor – stock.adobe.com


Marcus Krautkrämer Marcus Krautkrämer



Ähnliche News

Ungefähr 60% aller Senioren, die Anspruch auf Grundsicherung haben, nehmen diese nicht wahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des DIW Berlin. weiterlesen
Der Lübecker Maklerpool blau direkt kooperiert ab sofort mit FinanzPortal24. Im Rahmen der Zusammenarbeit schließt sich der Entwickler von Software für Finanzdienstleister dem Verwaltungssystem von blau direkt an und ermöglicht einen direkten Datenaustausch. weiterlesen
Ein Wechsel von der Ausschließlichkeit in den Maklerstatus macht in der Regel nur Sinn mit einem auskömmlichen Kompositbestand. Bei den Privatverträgen ist dabei ein guter Mix der Sparten von Vorteil, wie Michael Bade, der Geschäftsführer der STATUS GmbH, in einem Gastbeitrag erläutert. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.