Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Software
17. Juli 2020
meinMVP bietet neue Funktionen

meinMVP bietet neue Funktionen

Nutzer des Maklerverwaltungsprogramms meinMVP haben nun die Möglichkeit, Listen mit Kunden- und Vertragsdaten zu importieren. Mit der neuen Funktion der Videotelefonie können Vermittler flexibel einen beliebigen Videotelefonie-Link hinterlegen und direkt ein Online-Beratungsgespräch mit Kunden starten.

Das Maklerverwaltungsprogramm meinMVP verfügt über neue Funktionen des Listenimports und der Videotelefonie. Somit können Nutzer nun ihre Listen mit Kunden- und Vertragsdaten aus bestehenden Systemen in meinMVP ´übertragen. Die neue Funktion eignet sich auch für einen regelmäßigen Datenimport, etwa aus Excel-Tabellen. Während der Einspielung werden die Anwender unterstützt, indem das System passende Zuordnungen automatisch vorschlägt und sich die Wahl der Nutzer für den nächsten Import merkt.

Virtuelle Beratungsgespräche per Videotelefonie

Infolge der Corona-Krise haben die Vermittler verstärkt die Möglichkeit der Videotelefonie genutzt. Anwender von meinMVP können mit der neuen Funktion der Videotelefonie ihre Beratungsgespräche ganz einfach online führen. Dabei spielt es keine Rollen, welcher Anbieter für die Videotelefonie bevorzugt wird, ob Skype, GoToMeeting oder blizz. In meinMVP hat jeder Nutzer die Möglichkeit, flexibel einen beliebigen Videotelefonie-Link zu hinterlegen und direkt mit Kunden ein virtuelles Beratungsgespräch zu starten.

Bei mein MVP handelt es sich um ein webbasiertes Maklerverwaltungsprogramm, das die digital broking GmbH entwickelt hat. Die Brancheninitiative wurde erstmals zur DKM 2018 präsentiert. Inzwischen nutzen 5.000 Maklerbüros die kostenlose Prozessplattform. (tk)

Lesen Sie auch:

Versicherer gründen Verein zur Unterstützung von meinMVP

Bild: © goodluz – stock.adobe.com