Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Sachwerte
8. Oktober 2021
Nachhaltigkeit: ThomasLloyd legt ersten ELTIF-Fonds auf

Nachhaltigkeit: ThomasLloyd legt ersten ELTIF-Fonds auf

ThomasLloyd legt seinen ersten European Long-Term Investment Funds (ELTIF) auf. Der Fonds verfolgt einen nachhaltigen Investmentansatz in Sachwerte, die der Energiewende und der Dekarbonisierung in wachstumsstarken asiatischen Märkten dienen. Die Laufzeit des Fonds ist auf Ende 2030 begrenzt.

ThomasLloyd hat seinen ersten European Long-Term Investment Fund (ELTIF) aufgelegt. Mit dem Fonds will das Investment- und Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz sein Angebot an nachhaltigen Infrastruktur-Investments für europäische Anleger ausbauen. Es richtet sich damit an qualifizierte Kleinanleger und nicht-professionelle Investoren sowie deren Berater. ThomasLloyd konzentriert sich ausschließlich auf die Finanzierung, den Bau und den Betrieb von nachhaltigen Projekten in den Bereichen Infrastruktur, Landwirtschaft und Immobilien.

Aufstrebende asiatische Märkte

Der nun aufgelegte ThomasLloyd SICAV – Sustainable Infrastructure Growth Fund (TL SICAV-SIGF) legt den Schwerpunkt auf Investitionen in die Dekarbonisierung und die Energiewende in den wachstumsstarken und aufstrebenden Märkten Asiens. Seine Struktur bietet institutionellen und nicht-institutionellen Anlegern die originären Vorteile eines Engagements in Sachwerte: geringere Volatilität, höhere risikobereinigte Renditen und eine Portfoliodiversifizierung durch nicht korrelierende Vermögenswerte. Wie alle Fonds von ThomasLloyd ist auch der ELTIF an Artikel 9 der EU-Verordnung über die Offenlegung von Informationen über nachhaltige Finanzierungen (SFDR) ausgerichtet.

Laufzeit auf Ende 2030 begrenzt

ELTIFs wurden geschaffen, um Anlegern langfristige, stabile Renditen zu bieten und Investitionen in Unternehmen und Projekte zu fördern, die langfristiges Kapital benötigen, wie beispielsweise Infrastruktur. Gemäß dem ELTIF-Rahmen wird der TL SICAV-SIGF für einen begrenzten Zeitraum aufgelegt – nämlich längstens bis zum 31.12.2030. Die Laufzeit kann jedoch unter bestimmten Bedingungen um bis zu zwei Jahre verlängert werden.

Keine hohen Mindestanlagebeträge

Im Gegensatz zu den meisten traditionellen Private-Equity-Fonds mit hohen Mindestanlagebeträgen wurde der TL SICAV-SIGF laut ThomasLloyd als Reaktion auf die wachsende Zahl von Fonds-Managern aufgelegt, die ein reguliertes Vehikel zur Einbindung illiquider Vermögenswerte mit flexiblen Rücknahmebedingungen für den Vertrieb an Privatbanken, vermögende Privatpersonen und Pensionsfonds suchen. (tku)

Bild: © Soonthorn – stock.adobe.com