Neues von InsurTechs: Kooperationen und ein Versicherungs-Robo | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Neues von InsurTechs: Kooperationen und ein Versicherungs-Robo
04. Mai 2018

Neues von InsurTechs: Kooperationen und ein Versicherungs-Robo

Manches neu macht der Mai bei einigen InsurTechs und der Versicherungskammer Bayern: So präsentieren fairr.de und ottonova ein neues digitales Vorsorgepaket, moneymeets startet einen Robo-Advisor für Versicherungen und die Versicherungskammer verkündet eine Partnerschaft mit dem Start-up CLARK.


Manches neu macht der Mai bei einigen InsurTechs und der Versicherungskammer Bayern: So präsentieren fairr.de und ottonova ein neues digitales Vorsorgepaket, moneymeets startet einen Robo-Advisor für Versicherungen und die Versicherungskammer verkündet eine Partnerschaft mit dem Start-up CLARK.

Neues von InsurTechs: Kooperationen und ein Versicherungs-Robo

Die Versicherungsbranche ist mit neuen Kooperationen und einem Robo-Advisor für Versicherungen in den Mai gestartet. Wie die Versicherungskammer Bayern meldet, hat sie eine Partnerschaft mit dem Start-up CLARK vereinbart. Im Rahmen der Kooperation sollen Kunden und Vertriebspartner der Versicherungskammer noch in diesem Jahr den digitalen Versicherungsmanager von CLARK nutzen können. Mit dem Angebot bekommen Kunden einen umfassenden Überblick ihrer Versicherungssituation, können Lücken erkennen und erhalten Vorschläge für passende Produkte. Der Versicherungsmanager wird auf die Anforderungen des Multikanalvertriebs der Versicherungskammer und der kooperierenden Sparkassen abgestimmt. Geplant ist zudem, das Angebot als Whitelabel-Lösung anderen öffentlichen Versicherern und Sparkassen zur Verfügung zu stellen.

Auch fairr.de und ottonova kooperieren

Ebenfalls eine Zusammenarbeit vereinbart haben das Start-up fairr.de und die digitale private Krankenversicherung ottonova. Kunden sollen von zwei Vorsorgeprodukten profitieren können, die Privatversicherte im Alter finanziell entlasten. Beide Unternehmen präsentieren als digitales Vorsorgepaket eine Kombination aus privater Krankenvollversicherung und geförderter Altersvorsorge, die in passive Fonds (ETFs) investiert. So können Versicherte, die von einer gesetzlichen Krankenkasse zu ottonova wechseln, die Beitragsersparnisse nutzen und in die staatlich geförderten Fondssparpläne von fairr.de reinvestieren. Die Ersparnis lasse sich effektiv in eine Zusatzrente im Alter umwandeln und biete zusätzlich einen jährlichen Steuervorteil, wie fairr.de und ottonova unterstreichen. Grundlage der Kooperation sind ein komplett digitaler Vertriebsweg, keine Abschlussprovisionen und innovative Technologien.

moneymeets startet Versicherungs-Robo

Mit einem neuen Angebot wartet das Finanzportal moneymeets.com auf. Um Verbraucher bei der Überprüfung und einer Verbesserung ihres Versicherungsschutzes zu unterstützen, hat der Online-Makler einen Robo-Advisor für Versicherungen gestartet. Der volldigitale Anwendung bietet Verbrauchern laut moneymeets einen Zugang zu den Angeboten von über 160 deutschen Versicherungsgesellschaften. Zum Start ist der Robo-Advisor für die Versicherungssparte „Privathaftpflicht” nutzbar. Bis Mitte des Jahres sollen die Produktbereiche „Hausrat“, „Rechtsschutz“, „Wohngebäude“ und „Unfall“ folgen. Als Whitelabel-Lösung wird der Versicherungs-Robo auch Banken und anderen Finanzvertrieben zur Verfügung gestellt. (tk)




Ähnliche News

Der Maklerpool BCA und die CAPinside AG starten eine Zusammenarbeit. Künftig können BCA-Vermittler die Dienstleistungen des digitalen Finanznetzwerks für Investmentfonds des Hamburger FinTechs nutzen. CAPinside vergleicht mehr als 40.000 Fonds und bietet Nutzern kostenlose Portfolioanalysen. weiterlesen …
Die R+V Versicherung konnte 2018 ihre Geschäftsbereiche weiter ausbauen. Vertriebsmotor waren die Volks- und Raiffeisenbanken. Ein digitaler Versicherungsmanager soll das Potential innerhalb der Finanzgruppe weiter heben. Die Position im Maklermarkt soll gehalten und ausgebaut werden. weiterlesen …
Um ihren Kunden aus dem Bereich der mittelständischen Unternehmen nun auch internationale Versicherungslösungen anbieten zu können, sind Württembergische Versicherung und Württembergische Vertriebspartner GmbH eine Kooperation mit AXA XL eingegangen. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.