Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
7. Juli 2021
NÜRNBERGER startet nachhaltige Produktlinie im Einkommensschutz

NÜRNBERGER startet nachhaltige Produktlinie im Einkommensschutz

Bei ihrem Einkommensschutz hat die NÜRNBERGER eine neue Produktlinie aufgelegt, die auf Nachhaltigkeit abzielt. Für die Produktlinie investiert der Versicherer mit besonderem Fokus auf die Bereiche Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung. Zudem wurden BU- und Grundfähigkeitenschutz überarbeitet.

Die NÜRNBERGER hat zur Einkommensabsicherung eine nachhaltige Produktlinie auf den Markt gebracht: Der Einkommensschutz4Future (EKS4Future) umfasst etliche Komponenten, die Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigten. Außerdem wurden die Bedingungen und Annahmekonditionen angepasst, um Kunden zusätzliche Flexibilität zu bieten. So können Kunden mit der Upgrade-Option während der Vertragslaufzeit verschiedene Bausteine ein- und ausschließen.

Den Zusatz „4Future“ tragen ab sofort alle NÜRNBERGER Tarife zur Arbeitskraftabsicherung: Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU), Berufsunfähigkeitsversicherung mit Dienstunfähigkeitsschutz (SDU), Investment Berufsunfähigkeitsversicherung (IBU) und Einsteiger Berufsunfähigkeitsversicherung ebenso wie die neue Grundfähigkeitsversicherung (GF).

Gesundheits-App und Spezialistenplattform

Mit EKS4Future ist es Kunden möglich, die Gesundheitsplattform Coach:N kostenfrei zu nutzen, die digitale Gesundheitskurse zu den Themen Bewegung, Achtsamkeit und Ernährung bietet. Wer zertifizierte Kurse absolviert, kann sich bis zu 100 Euro im Jahr erstatten lassen.

Für einen monatlichen Mehrbetrag steht BU-Kunden die Expertise eines spezialisierten Ärztenetzwerks zur Verfügung: Zur Behandlung einer komplexen Erkrankung oder dem Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung sucht „BetterDoc“ den passenden Arzt. Dieser Service ist während der gesamten Vertragslaufzeit für Kunden unbegrenzt nutzbar.

Anpassungen bei den BU-Tarifen

In der Berufsunfähigkeit hat die NÜRNBERGER nun mehr Berufsgruppen, die viele Vertragskonstellationen günstiger machen. Zudem wurden die Bedingungen überarbeitet und ein neues Scoring sorgt für mehr Verlässlichkeit. Für junge Menschen bis 30 gibt es außerdem spezielle Gesundheitsfragen. 160 Berufe lassen sich nun mit einem höheren Endalter versichern.

Neue Tarifstruktur der Grundfähigkeitsversicherung

Mit der neuen Tarifstruktur der Grundfähigkeitsversicherung besteht die Möglichkeit, den Grundbaustein Kompakt-Schutz individuell mit den angebotenen Zusatzbausteinen zu erweitern. Als weitere Neuerung sind Schüler bereits ab einem Eintrittsalter von fünf Jahren versicherbar. Darüber hinaus macht es die optionale BU-Wechseloption möglich, bis zum Alter von 27 Jahren ohne erneute Risikoprüfung in eine BU-Versicherung zu wechseln. (tk)

Bild: © Choat – stock.adobe.com