AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PKV-Vermittlung: Diese neuen Favoriten haben die Makler jetzt
05. Februar 2018

PKV-Vermittlung: Diese neuen Favoriten haben die Makler jetzt

Nur ein Anbieter kann seinen 1. Platz aus dem Vorjahr verteidigen, manche Gesellschaften holen stark auf und auch bei den Leistungskriterien, die die Gesamtzufriedenheit der Makler beeinflussen, gibt es Verschiebungen. Die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- und Pflegeversicherung 2018“ zeigt einige Veränderungen zum Vorjahr auf.


Nur ein Anbieter kann seinen 1. Platz aus dem Vorjahr verteidigen, manche Gesellschaften holen stark auf und auch bei den Leistungskriterien, die die Gesamtzufriedenheit der Makler beeinflussen, gibt es Verschiebungen. Die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- und Pflegeversicherung 2018“ zeigt einige Veränderungen zum Vorjahr auf.

PKV-Vermittlung: Diese neuen Favoriten haben die Makler jetzt

Es hat sich einiges getan, was die Favoriten der Makler und freien Vermittler in Sachen PKV angeht. Die Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- und Pflegeversicherung 2018“ hat aktuell untersucht, mit welchen Anbietern von privaten Kranken- und Pflegeversicherungstarifen die Makler in den vergangenen zwölf Monaten am häufigsten zusammengearbeitet haben und mit welchen sie am zufriedensten waren.

ARAG verteidigt Vorjahressieg, Allianz holt auf

Lediglich ein Anbieter kann demnach seinen Siegerplatz aus dem Vorjahr verteidigen: Die ARAG bleibt in Sachen PKV-Zusatzversicherung mit Abstand die Nummer 1 in der Maklergunst, gefolgt von der Allianz, die sich mit einem großen Sprung von Platz 5 im vergangenen Jahr auf Platz 2 vorschiebt und damit die HanseMerkur vom 2. auf den 3. Platz schiebt.

Auch in der PKV-Vollversicherung kann die Allianz Boden gutmachen und landet nach einem 6. Platz im Vorjahr diesmal auf Rang 3. Mit auf dem Podest finden sich die HanseMerkur als Sieger und die HALLESCHE als Zweitplatzierte. Beide haben im Vergleich zum Vorjahr ihre Plätze getauscht. Bemerkenswert ist zudem, dass die uniVersa im Vergleich zur Vorjahresstudie ihren Marktanteil in der PKV-Vollversicherung verdoppeln und sich um drei Ränge verbessern konnte. Sie landet in diesem Jahr auf dem 6. Platz.

Was die private Pflegeversicherung angeht, so hat die Allianz die Nase vorn, kann sich auch damit verbessern und verweist Vorjahressieger IDEAL auf den 2. Platz. Dritter im Bunde in Sachen private Pflegeversicherung ist die HALLESCHE, die sich so ebenfalls um einen Rang verbessert.

 Diese neuen Favoriten haben die Makler jetzt
Gesamtzufriedenheit: Bestandskundenservice gerät aus dem Blickfeld

Doch nicht nur was die favorisierten Gesellschaften angeht, gab es in der Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- und Pflegeversicherung 2018“ Verschiebungen im Vergleich zur Vorgängerstudie. Auch bei der Betrachtung der zentralen Einflussfaktoren auf die Gesamtzufriedenheit der Makler mit den verschiedenen Anbietergesellschaften fallen aktuell andere Leistungskriterien stärker ins Gewicht: Am wichtigsten sind in diesem Jahr das Preis-Leistungs-Verhältnis (Vorjahr: 7. Platz), wie die Abwicklung im Neugeschäft vonstattengeht (Vorjahr: 3. Platz) sowie die Finanzstärke und finanzielle Stabilität des Versicherers (Vorjahr: 8. Platz). Auch vorvertragliche Informationen (Vorjahr: 9. Platz), Tarifpolitik (Vorjahr: 2. Platz) und Image (Vorjahr 6. Platz) einer Gesellschaft fallen ins Gewicht.

Das Leistungskriterium, das in der Studie des vergangenen Jahres noch den größten Einfluss auf die Gesamtzufriedenheit der Makler gehabt hatte – der Bestandskundenservice – landet diesmal abgeschlagen auf Rang 10. Erstmals abgefragt wurde diesmal das Leistungskriterium „Faire Courtagemodelle“, es landet in der Befragung auf Rang 8.

Insgesamt waren die Makler bei der PKV-Vollversicherung in der Zusammenarbeit mit der uniVersa am zufriedensten, bei der PKV-Zusatzversicherung mit der Allianz und in Sachen private Pflegeversicherung mit der Swiss Life.

Über die Studie

Die Studie „AssCompact AWARD – Private Kranken- und Pflegeversicherung 2018 kann zum Einzelpreis von 2.250 Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. erworben werden. Zur Studienbestellung geht es hier. (ad)




Ähnliche News

Mit „Health Insurance Germany“ oder kurz „Hi.Germany“ hat die HALLESCHE ab Dezember einen neuen Tarif am Angebot: Mit der Krankenvollversicherung können sich hochqualifizierte Arbeitnehmer und Selbstständige aus Ländern außerhalb Europas , die befristet in Deutschland lebt, bis zu fünf Jahre absichern. weiterlesen
In einem Pressegespräch anlässlich der digitalen DKM 2020 betonte Wiltrud Pekarek von der HALLESCHEN die Bedeutung des dualen Gesundheitssystems in Coronazeiten. Entgegen anderer Behauptungen beteilige sich die PKV an den pandemiebedingten Mehrkosten. Zudem wusste sie von einigen Neuheiten im eigenen Haus zu berichten. weiterlesen
Warum die PKV bedeutsam ist und wie sie die herausfordernde Situation der vergangenen Monate in den eigenen Häusern bewältigt haben, darüber sprachen beim Branchen-Talk PKV unter Moderation von Oliver Fink (ObjectiveIT) Olaf Engemann (SDK), Timm Genett (PKV-Verband) und Thomas Wiesemann (Allianz). weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.