AssCompact suche
Home
Immobilien
16. Oktober 2020
Primus Valor kooperiert mit Immobilienplattform zinsbaustein.de
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Primus Valor kooperiert mit Immobilienplattform zinsbaustein.de

Die Online-Plattform zinsbaustein.de ist auf Crowdinvestments in Immobilien spezialisiert. Dank einer Kooperation mit Primus Valor ist dort nun erstmals auch ein Alternativer Investmentfonds (AIF) zeichenbar. Er setzt vor allem auf deutsche Wohnimmobilien.

Das FinTech zinsbaistein.de bietet erstmals eine vollständig digitale Zeichnungsstrecke für einen risikogemischten Alternativen Investmentfonds (AIF) an. Bei dem Publikums-AIF handelt sich um den ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus (ICD 10 R+) des Mannheimer Emittenten Primus Valor. Der ICD 10 R+ schreibt die „Renovation Plus“-Reihe fort und ist der vierte AIF aus dem Hause Primus Valor.

Fokus auf deutsche Wohnimmobilien

Der Immobilienfonds hat eine geplante Laufzeit von acht Jahren. Anleger können sich schon ab 10.000 Euro daran beteiligen. Der Fokus der Anlagestrategie liegt auf bundesweiten Investitionen in Wohnimmobilien, ergänzt durch einzelne Gewerbeeinheiten in renditestarken Mittel- und Oberzentren.

Digitale Selbstentscheider erschließen

„Wir freuen uns, dass wir Primus Valor als ersten Partner für die Vermittlung von geschlossenen AIFs über unsere Plattform gewinnen konnten“, kommentiert Volker Wohlfarth, Geschäftsführer von zinsbaustein.de, die Kooperation. „Es ist das erste Mal, dass wir mit einer digitalen Plattform wie zinsbaustein.de, kooperieren. Wir sind überzeugt, dass dieser Vertriebsweg eine sehr gute Möglichkeit ist, die Zielgruppe der digitalen Selbstentscheider (Educated Decision Maker), anzusprechen und abzuholen”, fügt Gordon Grundler, Vorstand von Primus Valor, hinzu. Dabei vertraue man auf die Expertise des neuen Partners. (mh)

Bild: © Sergey Nivens – stock.adobe.com