Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
15. Oktober 2021
Privatschutz: Allianz passt Produkte und Prozesse an Maklervertrieb an

1 / 3

Vector illustration gear wheel, hexagons and circuit board, Hi-tech digital technology and engineering, digital telecom technology concept. Abstract futuristic on light blue color background

Privatschutz: Allianz passt Produkte und Prozesse an Maklervertrieb an

Die Allianz startet eine überarbeitete Produktlinie in der privaten Sachversicherung und verspricht eine hohe Kunden- und Maklerorientierung. Die Neugestaltung folgt dem Vorbild der überarbeiteten Kfz-Versicherung, die in den Wechselmonaten wieder in den Fokus rückt.

Interview mit Dr. Rolf Wiswesser, Vorstand Maklergeschäft Schaden- und Unfallversicherung der Allianz Versicherungs-AG
Herr Dr. Wiswesser, die Allianz hält in den meisten Sparten beachtliche Marktanteile. Nur im privaten Sachgeschäft will es nicht so klappen. Woher kommt’s?

Die Allianz ist in der Sachversicherung historisch stark im Firmengeschäft. Dort werden wir unsere bewährten Stärken in Zeichnungskapazität und Beratungsqualität selbstverständlich weiterführen. Im Privatgeschäft haben wir noch keine vergleichbare Marktposition und sehen es deshalb als bedeutendes Wachstumsfeld. Hierfür haben wir verstanden, dass neue Produkte und Prozesse konsequent auch für den Maklermarkt gestaltet werden müssen. Bei der Entwicklung unseres neuen Privatschutz-Produkts, das ab Oktober 2021 zur Verfügung steht, haben wir deshalb auf den Erfahrungen aus der erfolgreichen Einführung des neuen Privat-Kraft-Produktes bei den Maklern in 2017 aufgebaut.

Gutes Stichwort: Wir haben uns schon damals über dieses Thema unterhalten, als Sie gerade Ihre neue Kfz-Versicherung lanciert hatten. Das Versprechen war, Kunden verständlichere Bedingungen zu präsentieren. Was hat sich seither getan?

Wir sind unseren erfolgreichen Weg weitergegangen und haben kontinuierlich an unserem Angebot in Privat-Kraft gearbeitet. Klar formulierte Bedingungen sind uns dabei genauso wichtig wie exzellente Leistungen zu einem fairen Preis. Um dies im Umfeld von Digitalisierung und neuer Mobilität sicherzustellen, entwickeln wir unsere Leistungen jedes Jahr weiter. Im neuen Tarif 2021 bieten wir unseren Kunden zum Beispiel eine innovative Komplettlösung für E-Mobilität und eine Update-­Garantie für die Bedingungen an.

Nun startet gerade wieder die Kfz-Wechselsaison. Gehen Sie in einen Preiswettbewerb?

So viel vorweg: Wir werden unseren Kunden auch in diesem Jahr einen attraktiven und risikogerechten Preisrahmen bieten. Zudem besteht mit unserem sehr erfolgreichen Telematiktarif „BonusDrive“ und dem WerkstattBonus für unsere Kunden immer die Möglichkeit, Top-Leistungen auch zu einem sehr günstigen Preis zu versichern. Aber man muss auch erwähnen: Neben stark steigenden Ersatzteilpreisen sind in diesem Jahr leider auch Unwetterereignisse wieder ein sehr präsentes Thema, das in der Kalkulation der Tarife Berücksichtigung findet.

Dem Erfolg in der Kfz-Versicherung soll nun der im Privatschutz folgen. Was haben Sie dafür getan?

Bisher haben unsere Produkte und Prozesse im Privatschutz nicht zum Maklervertrieb gepasst. In unserem neuen Privatschutz sind die Produkte nun wettbewerbsfähiger, einfacher und flexibler als die Generation zuvor. Bei allen Produkten haben wir die Inhalte und Prozesse hinterfragt und teilweise radikal neu aufgelegt: die Technik der aktuellen Online-Antragsstrecken, die Versicherungsbedingungen, den Produktaufbau, das Pricing sowohl im Neu- als auch im Ersatzgeschäft, um nur einige zu nennen. Das Ergebnis ist eine auch auf den Maklervertrieb zugeschnittene Lösung. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf digital abgebildeten Prozessen. Die Produkte Hausrat-, Haftpflicht- und Wohngebäudeversicherung stehen den Maklern neben der Antragsstrecke der Allianz nun auch auf mehreren Vergleichern zur Verfügung. Wir sehen uns jedoch noch lange nicht am Ziel und bauen unsere Schnittstellen kontinuierlich aus: Die Rechtsschutzversicherung folgt bis Jahresende und wir bieten unsere Lösungen weiteren Vergleichsrechnern an.

Also mehr Leistung zu einem günstigeren Preis?

Mit unseren vier Produktlinien können wir jeder Zielgruppe das passende Produkt zu einem attraktiven Preis anbieten. Dies reicht vom „Basis“-Produkt für den preissensiblen Kunden bis hin zu unserem „Premium“-Produkt für den anspruchsvollen Kunden. Unser Ziel bei der Produktentwicklung war es, für die Kunden leicht verständlich und vor allem im Schadenfall komplett überraschungsfrei zu sein. Wir haben zum Beispiel ein sehr gutes „Smart“-Produkt zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ein „Komfort“-Produkt, das etwa bei Wohngebäude und Hausrat nicht nur im Schadenfall zahlt, sondern ein umfangreiches Service-Paket mit Handwerkerleistungen enthält. Hinter allen Leistungen stehen dabei immer die Verlässlichkeit, Service-Qualität sowie Finanzstärke der Allianz.

 
Interview mit
Dr. Rolf Wiswesser