AssCompact suche
Home
Software
11. Mai 2021
Resultate Institut legt Maklernachfolgelösung neu auf
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Resultate Institut legt Maklernachfolgelösung neu auf

Das Resultate Institut hat eine Version 2.0 seiner Maklernachfolgelösung „Resultate Select“ entwickelt. Zu den Neuerungen zählen unter anderem die erweiterte Risikobewertung zur Einschätzung der künftigen Bestandsentwicklung, ein erweitertes Netzwerk potenzieller Bestandskäufer und mehr Kaufmodelle.

Im Jahr 2020 hat das Resultate Institut seine Maklernachfolgelösung „Resultate Select“ gestartet. Damit sollen Inhaber von Maklerbeständen anbieterunabhängig einfach und kostengünstig die wirtschaftlich bestmögliche Lösung für ihren Maklerbestand finden, wenn sie diesen im Rahmen einer Altersnachfolge veräußern wollen. Nun führt das Resultate Institut die Version 2.0 seiner Lösung in den Markt ein und präsentiert folgende Neuerungen:

  • Indikativer Steuerrechner mit Berücksichtigung sonstiger Einkommensverhältnisse
  • Erweiterte Risikobewertung zur Einschätzung der zukünftigen Bestandsentwicklung
  • Zusätzliche Kaufmodelle unterschiedlichster Fristigkeiten und Fälligkeiten, auch diverse Maklerrenten
  • Erweitertes Portfolio: Sowohl für Versicherungs- und Baufinanzierungs- als auch Finanzanlagebestände können geeignete Kaufmodelle identifiziert werden.
  • Erweitertes Netzwerk potenzieller Bestandskäufer und noch mehr Kaufmodelle

Der neue indikative Steuerrechner berücksichtigt nun auch sonstige zu versteuernde Einkünfte. Dem Resultate Institut zufolge ist dies deshalb wichtig, weil bei vielen Bestandsverkäufen wie Maklerrenten die Steuerlast erheblich von den sonstigen steuerpflichtigen Einkünften des Maklers oder seines Ehepartners abhängen.

Mit Resultate Select steht Maklern, die ihren Bestand übertragen wollen, gegen einen Pauschalpreis eine Lösung zur Verfügung, die sich passend zur Lebensplanung des Maklers umsetzen lässt. Unter bestimmten Bedingungen gibt es die Garantie auf ein verbindliches Vertragsangebot zum Verkauf des Bestands gegen Meistbegünstigungsklausel. Sollte es im Einzelfall keine Lösung für den Bestand geben, bietet das Institut auch eine Geld-zurück-Garantie. (tk)

Bild: Sikov © adobe.stock.com