AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

R+V erneuert ihre PrivatRente IndexInvest
04. September 2020

R+V erneuert ihre PrivatRente IndexInvest

Die R+V hat ihre PrivatRente IndexInvest einem Relaunch unterzogen. Das Produkt wurden mit einem komplett neuen Index ausgestattet und das jährliche Beteiligungsmodell vereinfacht. Die Wertentwicklung des Vertrags orientiert sich künftig am SOMAS-Index.


Die R+V hat ihre PrivatRente IndexInvest einem Relaunch unterzogen. Das Produkt wurden mit einem komplett neuen Index ausgestattet und das jährliche Beteiligungsmodell vereinfacht. Die Wertentwicklung des Vertrags orientiert sich künftig am SOMAS-Index.

R+V erneuert ihre PrivatRente IndexInvest

Nach dem Relaunch präsentiert die R+V ihre PrivatRente IndexInvest mit einem komplett neuen Index. Die Wertentwicklung des Vertrags orientiert sich künftig am SOMAS-Index (Solactive Multi Anlage Stabil Index), der eigens für die IndexInvest-Produktfamilie der R+V entwickelt wurde. Berechnet wird er vom Börsenindex-Anbieter Solactive und enthält eine dynamisch gesteuerte Mischung aus europäischen und US-amerikanischen Aktien, Gold sowie Staatsanleihen aus Deutschland und den USA.

Aufgrund der Steuerung, der breiten Streuung der Anlageklassen und einen eingebauten Stabilitätsmechanismus ergebe sich eine stabilere Wertentwicklung, wie die R+V unterstreicht. Bisher basieren die IndexInvest-Produkte der R+V auf dem EuroStoxx 50.

Neue Berechnung der Indexbeteiligung

Zudem hat der Versicherer das jährliche Beteiligungsmodell vereinfacht. Bislang diente zur Berechnung der Indexbeteiligung das Cap-Modell. Nun wird der jährlich erzielte Wertzuwachs des SOMAS Index (beispielsweise 5%) mit einer vorher festgelegten Beteiligungsquote (beispielsweise 80%) multipliziert. Daraus ergibt sich die Jahresbeteiligung, im Beispielfall also 4%. Diese wird dem Vertragsguthaben sofort gutgeschrieben („Lock-in“) und steigert damit das garantierte Kapital zu Rentenbeginn.

Auch im Fall einer negativen Indexentwicklung kann sich der Policenwert nicht verringern. Kunden haben zudem die Möglichkeit, jedes Jahr neu zu entscheiden, ob sie ohne Wertverlust von der Entwicklung des SOMAS-Index profitieren wollen oder auf eine sichere Verzinsung setzen. Die Kapitalanlage übernehmen dabei jeweils die Experten der R+V Versicherung.

Nach wie vor zwei Varianten

Die PrivatRente IndexInvest lässt sich wie gehabt gegen einen Einmalbeitrag ab 5.000 Euro oder gegen laufenden Beitrag (ab 25 Euro monatlich) abschließen. Kunden können dabei ihre Anlage immer wieder ihrer Lebenssituation anpassen und so finanziell flexibel bleiben. (tk)

Bild: © guy2men – stock.adobe.com




Ähnliche News

Für das Altersvorsorgerating 2020 hat das Analysehaus Franke und Bornberg insgesamt 633 Rententarife im Hinblick auf Flexibilität, Transparenz und Produktkonzept beleuchtet. Anhand von 67 Kriterien wurden Lösungen aus allen drei Schichten der Altersvorsorge untersucht. Die Analysten haben dabei einige interessante Trend ausgemacht. weiterlesen
Mit dem neuen VPV Zukunftsplan hat die VPV ein weiteres flexibles, dynamisches Hybridprodukt im Portfolio. Damit haben Kunden nun die Möglichkeit, parallel in ihre Altersvorsorge und in Trends wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu investieren. Kunden können dabei zwischen drei Varianten wählen. weiterlesen
Der Entwurf der Bundesregierung zum Rentenübersichtsgesetz hat das Ziel eine Digitale Rentenübersicht über alle drei Säulen der Altersvorsorge zu bieten. Ab 2023 soll allen Bürgern ein Online-Portal zur Verfügung gestellt werden, das bei der Deutschen Rentenversicherung angesiedelt ist und gesetzliche, betriebliche und private Altersabsicherungen gebündelt darstellt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.