AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Schiff ahoi: Marvest startet drittes Crowdinvestment
18. November 2019

Schiff ahoi: Marvest startet drittes Crowdinvestment

Crowdinvestments sind in Deutschland stark von Immobilien dominiert. Marvest setzt dagegen auf Schwarmfinanzierungen von Schiffen. Die Plattform hat nun ihr drittes Investment gestartet. Anleger können dabei in einen norwegischen Frachter investieren.


Crowdinvestments sind in Deutschland stark von Immobilien dominiert. Marvest setzt dagegen auf Schwarmfinanzierungen von Schiffen. Die Plattform hat nun ihr drittes Investment gestartet. Anleger können dabei in einen norwegischen Frachter investieren.


Schiff ahoi: Marvest startet drittes Crowdinvestment

Die Crowdinvestingplattform Marvest hat ihr drittes Schiffsinvestment gelauncht. Anleger investieren dabei in das 2006 gebaute Schiff MV Manisa Floye der in Bergen ansässigen Eos Bulk Invest AS. Über marvest.de soll eine erstrangige Finanzierung in Höhe von insgesamt 1,6 bis 2,0 Mio. Euro platziert werden. In den beiden ersten Crowdinvestments hat Marvest insgesamt 1,8 Mio. Euro eingesammelt.

6,5% Zinsen pro Jahr

Anleger, die sich an dem Funding beteiligen sollen eine Verzinsung von 6,5% pro Jahr erhalten, bei gleichzeitiger partieller Tilgung während der Projektlaufzeit. Die indirekte, erstrangige Besicherung des Anlegerkapitals stellt laut Marvest eine Besonderheit dar. Hierfür wurde eigens die Manisa Floyen Beteiligungs GmbH gegründet.

Nachrangdarlehen statt direkte Beteiligung

Wie bei den Vorgängerinvestments beteiligen sich die Anleger nicht mittels Kommanditanteil. Sie werden stattdessen Gläubiger des Projekts in Form eines Nachrangdarlehens, das nach dem Vermögensanlagengesetz bei den Interessenten platziert wird. Dieses Darlehen wird durch eine erstrangige Hypothek im portugiesischen Schiffsregister besichert. (mh)

Bild: © Stockwerk-Fotodesign – stock.adobe.com




Ähnliche News

Immobilieninvestments waren lange Zeit nur mit größeren Beträgen möglich. Crowdinvestments haben das bereits geändert. Marktführer Exporo treibt die Entwicklung nun auf die Spitze. Dank des Einsatzes der Blockchain-Technologie können sich Anleger ab 1 Euro an einer Immobilie beteiligen. weiterlesen
Eine neue Studie des Informationsportals crowdfunding.de zeigt einen starken Anstieg der Bekanntheit von Crowdfunding. Auch die Bereitschaft zum Investieren ist 2020 deutlich gestiegen. Jeder dritte Befragte kann sich mittlerweile eine Investition vorstellen. weiterlesen
Finanzanlagen, bei denen ein Totalverlust möglich ist, müssen dieses Risiko deutlich kennzeichnen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sah das bei zwei Werbespots der Crowdinvesting-Plattform Exporo nicht ausreichend gegeben – und hat vom Landgericht Hamburg nun Recht bekommen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.