AssCompact suche
Home
Software
Schnittstellenoffensive beim MVP Keasy
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Schnittstellenoffensive beim MVP Keasy

Das Maklerverwaltungsprogramm Keasy aus dem Hause vfm hat weitere Schnittstellen umgesetzt und so das Angebotsuniversum für die Nutzer erweitert. Vernetzungen haben zuletzt stattgefunden mit Thinksurance, xbAV, Franke und Bornberg, Finanzportal 24 und NAFI.

Um die Prozessoptimierung für Vermittler fortzusetzen, setzt das Maklerverwaltungsprogramm Keasy weiter auf die digitale Vernetzung mit anderen Marktteilnehmern. So wurde im Bereich Gewerbe/Industrie eine umfangreiche Schnittstelle zur Tarifrechner- und Ausschreibungsplattform Thinksurance gelegt. Auch im Bereich bAV existiert seit kurzem eine digitale Vernetzung, und zwar mit dem Programm xbAV Berater. Zudem wurde der bidirektionale und detaillierte Datenaustausch mit fb>xpert von Franke und Bornberg um das AKS-Tool für die Arbeitskraftabsicherung erweitert. Im Vorsorgebereich übergibt die Finanzportal24-Schnittstelle neben den umfangreichen Kundendaten auch relevante Vertragsdaten für die weitere Analyse im Finanzplaner Online.

Last but not least erhielt die voll integrierte und ebenfalls bidirektionale Schnittstelle zu NAFI Domino Online den letzten Schliff. Vermittler können die vollständige Vorjahresberechnung aus NAFI mit den aktuellen Kunden-, Fahrzeug- und SFR-Daten aus Keasy kombinieren und mit einem Klick – also ohne weitere Eingaben in NAFI – zum neuen Berechnungsergebnis springen. Die Dokumente und Daten des Angebotes bzw. Antrages werden auch vollautomatisch in Keasy zurückgespielt.

Bild: Robert Schmidt, Geschäftsführer der vfm-Gruppe, zeichnet für die Weiterentwicklung der Software Keasy verantwortlich, Quelle: vfm