AssCompact suche
Home
Assekuranz
7. Dezember 2020
simplesurance bekommt 15 Mio. Euro frisches Kapital
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

simplesurance bekommt 15 Mio. Euro frisches Kapital

simplesurance hat eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen und ein Wandeldarlehen von 15 Mio. Euro erhalten. Angeführt wird die Investition von der Allianz X, die als strategische Gesellschafterin des Start-ups aktiv ist. Mit dem Kapital soll die Zusammenarbeit von Allianz und simplesurance intensiviert werden.

Frisches Wachstumskapital für simplesurance: Das 2012 von Robin von Hein (rechts im Bild) und Joachim von Bonin (links im Bild) gegründete Berliner Start-up erhält 15 Mio. Euro als Wandeldarlehen. Angeführt wird die Investition von der Allianz X, die seit 2016 eine strategische Kooperation mit simplesurance hat. Die Partnerschaft umfasst bei der Allianz verschiedene Einheiten. So arbeiten Allianz Partners und das Start-up bereits seit mehreren Jahren zusammen und bieten gemeinsam in einem papierlosen Verfahren Versicherungsschutz für Kunden von Online-Shops an. Den internationalen Vertrieb der Versicherungslösungen von Allianz Partners ergänzt simplesurance, indem das InsurTech E-Commerce-Anbietern Produktversicherungsangebote zur Verfügung stellt. Mit der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) hat sich simplesurance im Spätsommer 2020 zusammengetan, um den Vertrieb von ‚SmileNow‘ mit dem SmileDirectClub zu unterstützen. Damit ist simplesurance auch in der Krankenversicherung aktiv.

Partnerschaft mit Allianz soll intensiviert werden

Die jüngste Investition soll die Einführung neuer Produkte und gemeinsamer digitaler Projekte von Allianz und simplesurance unterstützen. Dr. Nazim Cetin, CEO von Allianz X, erläutert: „simplesurance liefert einen spürbaren Mehrwert für das Kerngeschäft der Allianz. Die Zusammenarbeit mit Allianz Partners im schnell wachsenden E-Commerce-Geschäft und die kürzlich gestartete Kooperation mit der Allianz Private Krankenversicherung sind Beispiele dafür. Unterstützt durch unser erweitertes finanzielles Engagement wollen wir die bestehenden Partnerschaften skalieren und neue aufbauen.“

Expansion mit frischem Kapital vorantreiben

Darüber hinaus soll das neue Kapital dafür sorgen, die Expansion von simplesurance auf den bestehenden Märkten in Europa und Japan voranzubringen. „Acht Jahre nach der Gründung befinden wir uns auf einem stetigen Wachstumspfad“, erklärt Robin von Hein, Gründer und CEO von simplesurance. „Die Investition wird uns dabei unterstützen, unseren internationalen Wettbewerbsvorteil als führender Anbieter einer Versicherungsplattform zu stärken.“

Über simplesurance

Das Berliner Unternehmen, das inzwischen in 32 Ländern aktiv ist, entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für verschiedene Marktsegmente wie E-Commerce, OEM, Travel, Banking & FinTechs an den Schnittstellen zwischen traditioneller Versicherungswirtschaft und der digitalen Welt. (tk)

Bild: © simplesurance