Tipp für Maklerkunden: Neue Datenbank hilft bei Instrumenten-Diebstahl | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Tipp für Maklerkunden: Neue Datenbank hilft bei Instrumenten-Diebstahl
19. April 2018

Tipp für Maklerkunden: Neue Datenbank hilft bei Instrumenten-Diebstahl

Vermittler können Hobby- und Profimusikern unter ihren Kunden einen aktuellen Tipp geben: Seit Anfang April können Instrumentenbesitzer ihre Instrumente unter www.instrumentenklau.de registrieren. Die Datenbank wird vom Musikfachhandel und einem spezialisierten Versicherungsmakler umgesetzt.


Vermittler können Hobby- und Profimusikern unter ihren Kunden einen aktuellen Tipp geben: Seit Anfang April können Instrumentenbesitzer ihre Instrumente unter www.instrumentenklau.de registrieren. Die Datenbank wird vom Musikfachhandel und einem spezialisierten Versicherungsmakler umgesetzt.


Tipp für Maklerkunden: Neue Datenbank hilft bei Instrumenten-Diebstahl

Auf der Internationalen Musikmesse, die vor wenigen Tagen in Frankfurt stattgefunden hat, ist der Startschuss für eine neue Datenbank gefallen. Auf www.instrumentenklau.de können Instrumentenbesitzer ihre Musikinstrumente registrieren, um diese besser vor Diebstahl zu schützen. Gleichermaßen können gestohlene oder anderweitig abhanden gekommene Instrumente schneller identifiziert und wieder zurückgeführt werden. Angeboten wird der neue Service vom Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte (GDM), der einen Anstieg beim Instrumentendiebstahl ausmacht. Jeder Verlust sei mit Ärger, Bürokratie und finanziellem Schaden verbunden, zudem laufe auch der Musikfachhandel Gefahr, sich bei Ankauf von gestohlenen Musikinstrumenten der Hehlerei strafbar zu machen, erklärt der GDM seinen neuen Service. Eine kurze Recherche auf der Datenbank – sofern das Instrument registriert ist – lasse es gar nicht zu einem Ankauf von Diebesgut kommen.

MML VersicherungsService hilft bei der Realisierung

Partner bei der Realisierung des Projektes ist die MML VersicherungsService GmbH, ein Versicherungsmakler und Assekuradeur, der sich auf die Versicherung von Musikinstrumenten spezialisiert hat. Die beiden Geschäftsführer, Wolfgang Franke und Ulrich Derwart, haben zusammen mit Partnern der Musikindustrie ein Konzept für deutsche und österreichische Musikfachhändler entwickelt.

Ausbau geplant

Die Eintragung in die Datenbank, die nur registrierten Usern zugänglich ist, ist für Mitglieder des GDM und für Kunden des MML VersicherungsService kostenlos, für alle anderen Nutzer fallen geringe Verwaltungsgebühren an. In Zukunft soll die Datenbank zudem ausgebaut und mit weiteren Funktionen versehen werden. Auch Kooperationen mit Partnern wie Orchestern, Musikschulen und Bands bis hin zur Polizei sind denkbar. (bh)




Ähnliche News

Der Versicherungsombudsmann hat aktuell seinen Jahresbericht für 2018 vorgelegt. Demnach ist die Anzahl der zulässigen Beschwerden im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Einen beachtlichen Beschwerderückgang gab es in der Lebensversicherung. Merklich zugenommen haben hingegen die Beschwerden in der Gebäudeversicherung. weiterlesen
Der Bundesrat hat den Weg für die E-Roller freigemacht. E-Scooter dürfen künftig legal in deutschen Städten unterwegs sein, die Gehwege bleiben allerdings tabu. Zudem soll ein Mindestalter von 14 Jahren gelten. Etliche Gesellschaften stehen bereits mit Versicherungen für E-Roller in den Startlöchern. weiterlesen
Im Gegensatz zu den Kunden, die sich Sorgen um Versorgungslücken machen, sind Versicherer weniger stark auf Veränderungen durch neue Risiken eingestellt. Das ergibt der World Insurance Report 2019 von Efma und Capgemini. Demnach hätten die Versicherer aber die Chance, Technologie und Partnerschaften zu nutzen, um Makrotrends vorwegzunehmen und proaktivere Partner ihrer Kunden zu werden. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.