Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Investment
29. Oktober 2021
VanEck-ETNs knacken Grenze von 500 Mio. US-Dollar
Viele Münzen verschiedener Kryptowährungen

VanEck-ETNs knacken Grenze von 500 Mio. US-Dollar

VanEck vermeldet einen Erfolg bei seinem Angebot an Krypto-ETNs. Insgesamt flossen mittlerweile bereits 500 Mio. US-Dollar in die fünf durch den Asset-Manager lancierten Krypto-ETNs. Zuletzt kamen im September 2021 die ETNs zu den Kryptowährungen Solana, Tron und Polkadot hinzu.

Der Vermögensverwalter VanEck vermeldet das Erreichen eines wichtigen Meilensteins im Bereich Kryptowährungen. Die fünf Krypto-ETNs (Exchange Traded Notes), die der Asset-Manager anbietet, weisen mittlerweile Mittelzuflüsse von einer halben Milliarde US-Dollar auf.

Mittlerweile fünf Krypto-ETNs

VanEck hatte seinen ersten Krypto-ETN vor rund einem Jahr an der Deutschen Börse Xetra gelistet. Während sich dieser erste Krypto-ETN an der Kursentwicklung des Bitcoin orientierte, folgte im März 2021 ein ETN auf Ethereum – der gemessen an der Marktkapitalisierung zweitgrößten Kryptowährung. Im September 2021 kamen schließlich ETNs auf die digitalen Assets Solana, Tron und Polkadot hinzu.

Weitere Kryptowährungen sollen folgen

Die umfangreichen Mittelzuflüsse in so kurzer Zeit haben den Vermögensverwalter eigenen Verlautbarungen zufolge in seinen Plänen bestärkt, weitere ETNs auf Kryptowährungen in sein Angebot aufzunehmen.

ETNs = Schuldverschreibungen

Es darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass es sich bei ETNs lediglich um börsengehandelte Schuldverschreibungen handelt, die an die Wertentwicklung eines bestimmten Marktindikators gekoppelt sind – in diesem Fall an die Entwicklung von Kryptowährungen. Die ETN-Anleger besitzen also de facto keine Coins – ganz gleich ob Bitcoin, Ether oder Solana. (tku)

Bild: © Eisenhans – stock.adobe.com