Verein „Zukunft für Finanzberatung“ gewinnt neue Mitglieder | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Verein „Zukunft für Finanzberatung“ gewinnt neue Mitglieder
17. November 2019

Verein „Zukunft für Finanzberatung“ gewinnt neue Mitglieder

Vor rund einem Jahr ging der Interessenverein Zukunft für Finanzberatung, der das Verbraucherportal www.meingeldkannmehr.de betreibt, an den Start. Seither ist die Mitgliederzahl deutlich gewachsen. Die neuesten Zugänge sind Honorarkonzept und BFV.


Vor rund einem Jahr ging der Interessenverein Zukunft für Finanzberatung, der das Verbraucherportal www.meingeldkannmehr.de betreibt, an den Start. Seither ist die Mitgliederzahl deutlich gewachsen. Die neuesten Zugänge sind Honorarkonzept und BFV.

Verein „Zukunft für Finanzberatung“ gewinnt neue Mitglieder

Mit der HonorarKonzept GmbH ist nun der erste Dienstleister zum Thema Honorarberatung Mitglied des Interessenvereins Zukunft für Finanzberatung. Der Verein wurde vor etwas mehr als einem Jahr gegründet und hat das Ziel, das Image von Beratern und Vermittlern in der Öffentlichkeit zu fördern. Der Serviceanbieter HonorarKonzept will mit Honorarmodellen mehr Transparenz für Verbraucher schaffen. Geschäftsführer Heiko Reddmann zeigt sich überzeugt, dass das verbraucherzentrierte Konzept seines Hauses einen wertvollen Beitrag zur Vereinsarbeit leisten könne.

Erst vor Kurzem trat auch die Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) der Initiative als persönliches Mitglied bei. Die BFV vertritt mittelstandsorientierte Versicherer, deren Geschäftspartner überwiegend unabhängige Versicherungsmakler sind. Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft sind ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE, Alte Oldenburger, Canada Life, Concordia, die Bayerische, DMB, Die Haftpflichtkasse, LV 1871 und VOLKSWOHL BUND.

„Die BFV unterstützt sehr gerne partnerschaftlich das Ziel, die Tätigkeiten der beratenden Berufe in der Finanz- und Versicherungswirtschaft bekannter zu machen und zur Imagebildung und -förderung in der Öffentlichkeit beizutragen“, erklärte BFV-Koordinator Erwin Hausen anlässlich des Beitritts. Ein positives Branchenimage in der Öffentlichkeit spiele nicht zuletzt bei der wichtigen und notwendigen Nachwuchsgewinnung eine große Rolle. (bh)

Bild: © patpitchaya – stock.adobe.com




Ähnliche News

Im vergangenen Jahr haben die Fehlzeiten von Beschäftigten einen neuen Rekordwert erreicht, wie der aktuelle BKK Gesundheitsreport zeigt. Nahezu jeder sechste Fehltag ist auf psychische Erkrankung zurückzuführen. innerhalb von zehn Jahren haben sich psychisch bedingte Fehlzeiten mehr als verdoppelt. weiterlesen
Digitale Produktwelten sind aus Märkten und Branchen nicht mehr wegzudenken. Doch die digitale Fitness von Unternehmern, Führungskräften und Belegschaften hinkt häufig hinterher. Um Wissenslücken zu füllen und ein entsprechendes Mindset aufzubauen, bietet digitransform.de einen digitalen Führerschein an. Interview mit Christoph Bubmann, Geschäftsführender Gesellschafter der digitransform.de Gesellschaft für digitale Transformation mbH. weiterlesen
Auf Basis der Daten ihres Rechtsschutzversicherers Advocard legt die Generali im Rahmen ihrer Studie „Deutschlands großer Streitatlas“ alle zwei Jahre offen, wie und warum hierzulande gerichtlich gestritten wird. Eine AssCompact Bildergalerie zum aktuellen Streitatlas. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.