Vermögensverwaltende Fonds mussten 2018 Federn lassen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Vermögensverwaltende Fonds mussten 2018 Federn lassen
26. Januar 2019

Vermögensverwaltende Fonds mussten 2018 Federn lassen

Nach fast zehn Jahren im Rallyemodus ging es an den Aktienmärkten 2018 turbulent zu. Die Heftigkeit der Korrektur hat auch einige Asset Manager kalt erwischt. Asset Standard hat daher nun analysiert, wie sich die Masse der vermögensverwaltenden Fonds in diesem Umfeld geschlagen haben.


Nach fast zehn Jahren im Rallyemodus ging es an den Aktienmärkten 2018 turbulent zu. Die Heftigkeit der Korrektur hat auch einige Asset Manager kalt erwischt. Asset Standard hat daher nun analysiert, wie sich die Masse der vermögensverwaltenden Fonds in diesem Umfeld geschlagen haben.

Vermögensverwaltende Fonds mussten 2018 Federn lassen

2018 war das Jahr, an dem die Volatilität an zurückgekehrt und die Aktienmärkte teils zweistellige Verluste hinnehmen mussten. Die Weltaktienindex MSCI World lief dabei mit einem Minus von 3,6% noch deutlich stabiler als die europäischen Märkte, die um –12,0% nachgaben. Besonders schlecht lief es für deutsche Aktien. Der Dax gab um 18,3% nach.

Durchschnittliches Minus von 7,9%

Gerade in solch unruhigen Zeiten sollen sich aktives Management und speziell vermögensverwaltende Fonds (VV-Fonds) bewähren. Wie sich VV-Fonds im vergangenen Jahr geschlagen haben, hat nun Asset Standard ausgewertet. Unterm Strich konnten sich VV-Fonds den Marktturbulenzen nicht entziehen. 2018 entwickelte sich kein Index der MMD-Indexfamilie positiv. Im Mittel lag die Jahresbilanz bei –7,9%, bei einem Maximum DrawDown von –9,4% und einer Volatilität in Höhe von 3,9%.

Aktienmarktrisiken zumindest abgefedert

Vermögensverwaltende Fonds mussten 2018 Federn lassen
Die absoluten Zahlen dürften für viele Anleger zwar nicht befriedigend sein. Ihr Ziel, die Risiken im Vergleich zum Gesamtmarkt zu reduzieren, haben VV-Fonds aber erreicht. Vor allem die maximalen Verluste lagen deutlich unter denen der Aktienmarktindizes (siehe Grafik). Und auch die unterschiedlichen Ausrichtungen von defensiv bis offensiv haben sich entsprechend ihrer Vorgaben entwickelt. Defensive Fonds verbuchten nur ein Minus von 4,7%, bei einem Maximalverlust von 5,5%. Der Index für ausgewogene Fonds büßte mit –7,2 bzw. –8,7% deutlich stärker ein, gab aber deutlich weniger nach als der MMD-Index Offensiv und der MMD-Index Flexibel. (mh)



Ähnliche News

WealthCap hat einen neuen Portfoliofonds vorgestellt. Der „WealthCap Portfolio 4“ streut das Kapital der Anleger breit auf unterschiedliche Sachwerte wie Immobilien, Private Equity oder Energie und Infrastruktur. Die Zielrendite des Investments gibt WealthCap mit 6% an. weiterlesen …
Die 30 größten deutschen Börsenunternehmen sind in Dividendenlaune. Die Dax-Konzerne haben für das Jahr 2018 so viel wie nie zuvor an ihre Aktionäre ausgeschüttet. Das zeigt eine Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY. Größter Dividendenzahler ist die Allianz. weiterlesen …
Eine aktuelle Umfrage der Verbraucherzentrale Hessen hat sich mit den Motiven für Investitionen am Grauen Kapitalmarkt beschäftigt. Demnach suchen Sparer vor allem nach drei zum Grauen Kapitalmarkt konträren Eigenschaften. Zudem zeigt die Umfrage, dass die Person des Beraters in aller Regel eine maßgebliche Rolle bei der Investitionsentscheidung spielt. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.