VGA: So verändert die Digitalisierung die Assekuranz | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

VGA: So verändert die Digitalisierung die Assekuranz
29. Mai 2019

VGA: So verändert die Digitalisierung die Assekuranz

Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft und ihre Führungskräfte bildeten das Hauptthema der VGA-Jahreshauptversammlung Ende Mai in Dortmund.


Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft und ihre Führungskräfte bildeten das Hauptthema der VGA-Jahreshauptversammlung Ende Mai in Dortmund.


VGA: So verändert die Digitalisierung die Assekuranz

Die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft stand als Schwerpunktthema im Fokus der 142. Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes der Assekuranzführungskräfte (VGA). Die öffentlichen Veranstaltung fand Ende Mai im Haus der SIGNAL IDUNA in Dortmund statt. Deren Vorstandsvorsitzender, Ulrich Leitermann, kritisierte die bestehenden Wettbewerbsverzerrungen zugunsten der großen Internetkonzerne, die durch den Datenschutz entstünden. Die Wichtigkeit des Datenschutzes betonend wies Leitermann darauf hin, dass der Umgang mit sensiblen Daten eine der Kernkompetenzen der Versicherungswirtschaft sei. Es könne aber nicht sein, dass für Google, Facebook & Co., bei denen das Abgreifen von Daten zum Geschäftsmodell gehöre, andere Rahmenbedingungen gälten als für die Assekuranz. Hier müsse ein echter und fairer Wettbewerb herrschen, so der SIGNAL-IDUNA-Chef.

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Führungskräfte untersucht der VGA derzeit im Rahmen seiner Kooperation mit dem Digitalisierungs-Circle der Dualen Hochschule Heidenheim. Den aktuellen Stand der gemeinsamen Untersuchung trugen Prof. Dr. Jürgen Hilp und Studierende in Dortmund vor: Die Veränderungsbereitschaft sei die Kernvoraussetzung für Führungskräfte, um dem digitalen Wandel gerecht zu werden. Ein Wandel in den Führungsstilen sei angesichts neuer Rahmenbedingungen wie virtueller Meetings und Home Offices unumgänglich. Es sei aber auch festzustellen, dass es noch keinen umfassenden Maßnahmenkatalog dafür gebe, wie sich Führungskräfte entwickeln könnten, um den Anforderungen gerecht zu werden. Ein solcher Maßnahmenkatalog müsse nun branchenweit ausgearbeitet, ständig angepasst und konsequent angewendet werden, so Prof. Hilp und die Studierenden. (ad)

Bild: V. l.: Prof. Dr. Jürgen Hilp und Studierende der DHBW Heidenheim, VGA-Vizepräsident Rainer Nicolas, Quelle: VGA




Ähnliche News

Entscheidungen im Betriebsalltag treffen wir meist nicht so rational wie wir denken. Das kann im Extremfall unsere berufliche Existenz oder den Fortbestand unseres Unternehmens gefährden, sagt Kevin Pfander, Strategie- und Changeberater, Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal bei Karlsruhe (www.kraus-und-partner.de). weiterlesen
Themenparks, Kongresse, Workshops: Das Rahmenprogramm der DKM 2019 vom 22. bis 24. Oktober in Dortmund ist vielschichtig. Natürlich spielt hier auch die Weiterbildung der Fachbesucher eine große Rolle. In zahlreichen Veranstaltungen kann IDD-konforme Weiterbildungszeit gesammelt werden. weiterlesen
Exzellente und „nur gute“ Führungskräfte unterscheiden sich erheblich in ihrem wirtschaftlichen Erfolg für Unternehmen. Doch Excellence Leadership lässt sich trainieren. Deutsche Firmen sollten angesichts dessen aufatmen, sagt Frank M. Scheelen, Gründer der SCHEELEN® AG. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.