AssCompact suche
Home
Management & Wissen
VHV Bauforschung präsentiert Bericht zu Bauschäden im Tiefbau
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

VHV Bauforschung präsentiert Bericht zu Bauschäden im Tiefbau

Im Rahmen ihrer Langzeitstudie zum Thema Bauschäden hat die VHV Bauforschung nun einen zweiten Bericht vorgelegt: Ergänzend zum ersten Bericht, der sich dem Schwerpunkt Hochbau widmete, geht es darin um Bauschäden im Tiefbau und bei Infrastrukturarbeiten.

Die Bauforschung hat einen zweiten Bericht als Teil einer Langzeitstudie veröffentlicht: Der „VHV Bauschadenbericht Tiefbau und Infrastruktur 2020/21“ ergänzt den ersten Bericht aus 2020 (AssCompact berichtete), der sich auf Bauschäden im Hochbau konzentriert. Der Bericht stützt sich auf eine umfangreiche Datenanalyse zu Baumängeln und Bauschäden aus den Jahren 2015 bis 2019. Mit den Ergebnissen will die VHV Bauforschung auf wiederkehrende Schadenbilder aufmerksam machen und Wissen zur Schadenreduzierung für die gesamte Baubranche bündeln.

Analyse von Schadendaten

Im Bericht finden sich Tipps und Hinweise, wann es sich lohnt, Bauprozesse zu überdenken. Die Publikation zeigt auf, an welcher Stelle Probleme bei Tiefbau- und Infrastrukturarbeiten auftreten und welche Schadenbilder immer wieder vorkommen. So geht aus dem Bericht unter anderem hervor, dass Kabel- und Leitungsschäden die häufigste Schadensursache bilden und Schäden insbesondere als Folge von fehlender oder fehlerhafter Leitungsauskunft sowie bei der Bedienung von Baugeräten entstehen. Die Publikation enthält auch Gastbeiträge von unterschiedlichen Experten aus der Baubranche, die sich mit der Zukunft des Bauens befassen.

 Den VHV Bauschadenbericht Tiefbau und Infrastruktur 2020/21 gibt es als E-Book zum kostenlosen Download unter vhv-bauexperten.de.

Über die VHV Bauforschung

Die VHV und das Institut für Bauforschung (IFB) haben im Jahr 2018 unter dem Namen „VHV Bauforschung“ eine Marke etabliert, die regelmäßig Forschungsergebnisse zu aktuellen Bauthemen veröffentlicht. Ziel der VHV Bauforschung ist es, aktuelle und praxisnahe Themen zu untersuchen und wissenschaftliche Forschungen der Bereiche Planen und Bauen voranzutreiben. (tk)

Bild: © Rapeepat – stock.adobe.com