VOLKSWOHL BUND berichtet von Erfolg seiner Corona-Maßnahmen | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

VOLKSWOHL BUND berichtet von Erfolg seiner Corona-Maßnahmen
13. Mai 2020

VOLKSWOHL BUND berichtet von Erfolg seiner Corona-Maßnahmen

Die VOLKSWOHL BUND Versicherungen bieten ihren Versicherten derzeit verschiedene Lösungen bei Zahlungsengpässen an. Damit sollen die Verträge und der Versicherungsschutz erhalten bleiben. Bisher funktioniert das, erklärt der Maklerversicherer.


Die VOLKSWOHL BUND Versicherungen bieten ihren Versicherten derzeit verschiedene Lösungen bei Zahlungsengpässen an. Damit sollen die Verträge und der Versicherungsschutz erhalten bleiben. Bisher funktioniert das, erklärt der Maklerversicherer.


VOLKSWOHL BUND berichtet von Erfolg seiner Corona-Maßnahmen

Um Vertragsstornierungen in der Corona-Krise zu vermeiden, hatte der VOLKSWOHL BUND wie auch andere Versicherer etliche Maßnahmen auf den Weg gebracht, um Kunden mit finanziellen Schwierigkeiten zu unterstützen. Beispielsweise konnten Kunden Aussetzungen für Beitragszahlungen oder je nach Versicherungsart Stundungen für drei Monate oder auch darüber hinaus beantragen.

Versechsfacht

Die Kunden scheinen dieses Entgegenkommen gerne anzunehmen. Der VOLKSWOHL BUND vermeldet, dass sich – verglichen mit dem Vorjahr – die Zahl der Aussetzungen, Stundungen und Beitragsurlaube im April 2020 mehr als versechsfacht hat. Währenddessen ist die Zahl derer, die ihre Verträge komplett stornieren, annähernd gleich geblieben.

Besonders häufig wählen die Kunden die Aussetzung von Verträgen, diese lässt der VOLKSWOHL BUND in der derzeitigen Situation für alle Tarife zu. Sie ist zinsfrei und für bis zu zwölf Monate möglich. Der Kunde muss die fehlenden Beiträge auch nicht nachzahlen. Stattdessen werden sie durch eine Beginn- und Ablaufverlegung des Vertrages aufgefangen.

Meist führt Kurzarbeit zu Engpässen

„Die Versicherten sind oft überrascht, wenn sie erfahren, wie unkompliziert wir ihnen individuelle Zahlungspausen einrichten können“, berichtet Anneli Jockschat, Leiterin des VOLKSWOHL BUND Service-Centers. „Zu Beginn der Krise ging es in jedem zweiten Gespräch um Erleichterungen bei der Beitragszahlung“, erinnert sich die Abteilungsleiterin. Häufigster Grund für einen finanziellen Engpass ist die aktuelle Kurzarbeit. „Kunden, die das

trifft, haben zurzeit einfach nicht die finanziellen Mittel, um ihre Versicherungsbeiträge zu bezahlen“, so Jockschat, „aber da können wir helfen“. (bh)

Bild: © aeroking – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Versicherungsgruppe die Bayerische geht mit breiter Brust durch die Corona-Krise. An den Zielen 2020 hält sie fest und kann dabei auf einem starken Jahr 2019 aufbauen. Dort steigerte sich das Neugeschäft um mehr als 20%. weiterlesen
Versicherungsvermittlern der Netfonds Gruppe steht nun ein neuer Service für das PKV-Geschäft zur Verfügung. Möglich macht dies eine Kooperation mit dem Makler-Dienstleister Covago. Basis des Services ist ein KV-Einheitsantrag. weiterlesen
Der Maklerpool blau direkt erwirbt die Bestände von Knip. Eine Zusammenarbeit bestehe schon seit längerem, heißt es vonseiten des Käufers. Mit dem Asset Deal wandert die Kundenbetreuung, die auf Robo-Technologien basieren soll, zu blau direkt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.