AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

VOLKSWOHL BUND: Indexrente mit neuer Variante
13. Oktober 2020

VOLKSWOHL BUND: Indexrente mit neuer Variante

Im Rahmen der Indexrente Klassik modern aus dem Haus des VOLKSWOHL BUND gibt es nun mit IndexZins noch eine dritte Überschussverwendung. Zudem passt sich die neue Klassik modern flexibler an einen besseren Lebensstandard an.


Im Rahmen der Indexrente Klassik modern aus dem Haus des VOLKSWOHL BUND gibt es nun mit IndexZins noch eine dritte Überschussverwendung. Zudem passt sich die neue Klassik modern flexibler an einen besseren Lebensstandard an.


VOLKSWOHL BUND: Indexrente mit neuer Variante

Klassik modern, die Indexrente der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G., sorgt in ihrer neuen Variante IndexZins mit einer Mindestrendite dafür, dass das Guthaben selbst bei fallendem Index einen Ertrag bringt. Damit gibt es nun drei Überschussverwendungen bei Klassik modern: IndexChance, IndexZins und KlassikZins.

Bei IndexChance beteiligt sich der Kunde wie bisher mit seinen jährlichen Überschüssen an einer Indexentwicklung. Zur Wahl stehen der DAX der DAX Risk Control und der EURO STOXX 50. Mit KlassikZins behält er seine Überschüsse und bleibt in der sicheren Verzinsung. Mit der neuen Variante IndexZins sichert sich der Kunde nun beide Vorteile: Bei steigendem Index kann er von den Ertragschancen profitieren, bei sinkendem Index sind sowohl Verluste als auch sogenannte „Nullrunden“ ausgeschlossen. Stattdessen gibt es eine festgelegte Mindestrendite auf das gesamte Vertragsguthaben. Zurzeit beträgt sie 1%. Sowohl die Indexquote als auch die Mindestrendite werden bei IndexZins jährlich festgelegt.

Die neue Variante gibt es nicht nur für Neukunden. Bei Interesse können auch Bestandskunden bis sieben Tage vor dem Indexstichtag zur Überschussverwendung IndexZins wechseln.

Flexiblere Erhöhung

Die neue Klassik modern lässt zudem Einmalzahlungen ab 300 Euro beliebig oft zu – bis zu einer Höhe von insgesamt 20.000 Euro im Kalenderjahr. Beitragserhöhungen um bis zu 500 Euro sind in den ersten zehn Vertragsjahren möglich. Die Rechnungsgrundlagen bleiben jeweils erhalten. Darüber hinaus kann der Kunde dem Vertrag in der Rentenphase bis zu 20.000 Euro abzugsfrei entnehmen.

Klassik modern mit allen Neuerungen ist zunächst für die PrivatRente und als betriebliche Altersversorgung erhältlich. Vertriebspartner können das Produkt ab sofort im VOLKSWOHL-BUND-Angebotsprogramm oder direkt auf www.vbon.de für ihre Kunden rechnen und abschließen. (ad)

Bild: © stockpics – stock.adobe.com




Ähnliche News

Allianz, VOLKSWOHL BUND, Stuttgarter und Nürnberger haben Makler und Mehrfachagenten überwiegend im Blick, wenn es im Bereich der Privaten Vorsorge um die Vermittlung von Indexpolicen geht. Wo jede Gesellschaft dabei aus Maklersicht ihre ganz besonderen Stärken hat, geht aus der Studie „AssCompact AWARD – Private Vorsorge 2020“ hervor. weiterlesen
Welche Produkte im für Makler und Mehrfachagenten so wichtigen Bereich der privaten Vorsorge am häufigsten vermittelt werden und an welche Anbietergesellschaften, das hat die Studie „AssCompact AWARD – Private Vorsorge 2020“ herausgefunden. weiterlesen
An welche Gesellschaften vermitteln die Makler im wichtigen Bereich der privaten Vorsorge – konkret bei den fondsgebundenen Produkten mit und ohne Garantien – das meiste Geschäft? Mit welchen Anbietern sind sie besonders zufrieden und wodurch wird diese Zufriedenheit beeinflusst? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Private Vorsorge 2020“. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.