AssCompact suche
Home
Immobilien
8. Juni 2021
VON POLL IMMOBILIEN und PriceHubble vertiefen Kooperation
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

VON POLL IMMOBILIEN und PriceHubble vertiefen Kooperation

VON POLL IMMOBILIEN und PriceHubble vertiefen ihre Zusammenarbeit. Das Maklerhaus unterstützt ab sofort alle Geschäftsstellen und Immobilienmakler mit der datengetriebenen Lösung des PropTechs, die auf Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz basiert.

Das Maklerunternehmen VON POLL IMMOBILIEN intensiviert die Kooperation mit PriceHubble. Damit ist VON POLL IMMOBILIEN der größte Kunde des Schweizer PropTechs unter den Immobilienmaklern und baut seine aktuelle Digitalstrategie weiter aus. PriceHubble stärkt mit der Kooperation derweil seine europäische Marktstellung im Maklersegment. Beide Unternehmen verfolgen einen internationalen Ansatz und streben einen weiteren Ausbau der Kooperation und die gemeinsame Erschließung neuer Märkte an.

Zugang für alle Geschäftsstellen und Makler

Zentralseitig unterstützt VON POLL IMMOBILIEN alle Geschäftsstellen und Makler mit der datengetriebenen Lösung von PriceHubble für eine effiziente und transparente Vermittlung. Nach Deutschland, Österreich und der Schweiz folgen weitere Länder. Mit einer Größe von insgesamt 1.500 Mitarbeitern in mehr als 350 Shops europaweit zählt das Maklerunternehmen zu einem der führenden Premiummakler Europas.

Zusammenspiel aus analoger und digitaler Beratung

„Die stärkere Zusammenarbeit kennzeichnet einen weiteren Schritt in unserer digitalen Ausrichtung basierend auf Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz“, kommentiert Daniel Ritter, geschäftsführender Gesellschafter bei VON POLL IMMOBILIEN, die vertiefte Kooperation. Die Entwicklung einer proprietären Plattform verändere die Art und Weise, wie Makler und Kunden den Prozess des Immobilienverkaufs oder -kaufs künftig gestalten und erleben – ohne den Faktor Mensch außen vor zu lassen. Moderne Immobilienvermittlung sei schließlich ein optimales Zusammenspiel aus analoger und digitaler Beratung. Der Kunde entscheide dabei, welchen Kanal er bevorzugt.

Hohe Nutzungsfrequenz verbessert Algorithmus

PriceHubble sieht durch den Einsatz der eigenen Lösungen bei VON POLL IMMOBILIEN eine Chance, die Prozesse an den Schnittstellen zwischen Käufer, Eigentümer und Verkäufer noch effizienter und besser zu machen und das eigene Bewertungsmodell zu optimieren. „Eine hohe Nutzungsfrequenz bei großen Kooperationen verbessert unseren Algorithmus, da er daraus stetig lernt“, erläutert Christian Crain, Geschäftsführer von PriceHubble Deutschland. (mh)

Bild: © nespix – stock.adobe.com