WeltSparen startet Kooperation mit der Commerzbank | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

WeltSparen startet Kooperation mit der Commerzbank
19. April 2019

WeltSparen startet Kooperation mit der Commerzbank

Das FinTech WeltSparen und die Commerzbank kooperieren ab sofort im Geschäft mit Firmenkunden. Die Zusammenarbeit sieht eine Erweiterung des Produktangebotes bei Termingeldern für Firmenkunden der Commerzbank vor.


Das FinTech WeltSparen und die Commerzbank kooperieren ab sofort im Geschäft mit Firmenkunden. Die Zusammenarbeit sieht eine Erweiterung des Produktangebotes bei Termingeldern für Firmenkunden der Commerzbank vor.

WeltSparen startet Kooperation mit der Commerzbank

Die Zinsplattform WeltSparen hat mit der Commerzbank eine Kooperation geschlossen, die sich gezielt an die Firmenkunden der Bank richtet. Auf dieser Basis kann die Commerzbank ihren Firmenkunden ab sofort einen exklusiven Zugang zu besonderen Termingeldkonditionen anbieten. Sie stellt damit im Firmenkundengeschäft neben eigenen nun auch Angebote von ausgewählten deutschen Partnerbanken mit Laufzeiten von aktuell drei Monaten bis zu vier Jahren zur Verfügung. Die Kooperation richtet sich in der Startphase an GmbHs und soll sukzessive ausgeweitet werden.

Ausgewählte Partnerbanken

Zu Beginn der Kooperation werden Festgelder deutscher Kreditinstitute wie beispielsweise der GRENKE BANK, der NIBC BANK und der GEFA BANK angeboten. Bei den kooperierenden Banken handelt es sich um von der Commerzbank ausgewählte Banken, wobei weitere Kooperationsmöglichkeiten regelmäßig geprüft werden. Die Termingelder der anlegenden Firmenkunden der Commerzbank werden via WeltSparen zentral bei den jeweiligen Partnerbanken verwaltet. So bietet die Commerzbank ihren Firmenkunden zusätzliche digitale Lösungen bei der Geldanlage an. (mh)




Ähnliche News

Die Zurich Gruppe Deutschland übernimmt das Berliner InsurTech dentolo. Mit er Übernahme des Zahnarztnetzwerks soll der Zurich-Direktversicherer DA Direkt bei seinem geplanten Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen gestärkt werden. weiterlesen
Von der Baufinanzierung in den Online-Abschluss für Ratenkredite – genau das soll die Integration einer neuen Datenimportschnittstelle bei PROCHECK24 ermöglichen. Hierfür kooperiert das Portal mit fincrm. Darüber hinaus arbeitet PROCHECK24 derzeit an einem Produkt mit digitalem Kontoblick. weiterlesen
Allen digitalen und anderen bargeldlosen Bezahlmöglichkeiten zum Trotz bleibt Bargeld für viele Bundesbürger die erste Wahl. Das gilt selbst bei großen Anschaffungen wie der Anschaffung eines Gebrauchtwagens, wie eine Analyse der Allianz-Tochter abracar zeigt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.