AssCompact suche
Home
Assekuranz
15. Juni 2021
Wettbewerb um Talente: Mit bAV und bKV mehr bieten als andere

1 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Wettbewerb um Talente: Mit bAV und bKV mehr bieten als andere

Um die Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen, können Firmen mit einer bAV und einer bKV punkten. Die Gothaer hat passende Lösungen im Portfolio, darunter eine Rentenversicherung mit Indexbeteiligung. Ein Beitrag von Marvin Pfanschilling, Vertriebskoordinator Lebensversicherung der Gothaer Allgemeine Versicherung.

Mobilität, Flexibilität und Globalisierung können unter Umständen für eine hohe Mitarbeiterfluktuation verantwortlich sein. Um qualifizierte Mitarbeiter zu akquirieren oder gute Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden, muss der Arbeitgeber mehr bieten als andere. Dabei bieten sich eine betriebliche Altersversorgung (bAV) sowie eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) an. Beides ist bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefragt und bietet dem Unternehmen eine Chance, sich von Wettbewerbern auf dem Arbeitsmarkt zu differenzieren.

bAV – Beitragsgarantie und Full Service

Eine neue Rentenversicherung mit attraktiver Indexbeteiligung – das bietet die Gothaer mit ihrem neuen Produkt GarantieRente Index im Rahmen der bAV an. Damit werden die Vorteile von Indexlösungen und dynamischen Hybriden in einem Produkt zusammengefasst. So kann der Kunde gleichzeitig auf Sicherheit und besondere Renditechancen bauen. Eine 100%-ige Beitragsgarantie ist dabei schon ab einer Vertragsdauer von einem Jahr möglich.

Große Bedenken haben Arbeitgeber und Vermittler oftmals bezüglich eines möglichen hohen Verwaltungs- und Bürokratieaufwandes beim Abschluss einer bAV. Die Gothaer bietet den Unternehmen einen Rundumservice für die Abwicklung ihrer bAV. Mit ihrem bAV-Cockpit stellt die Gothaer Beratern und Unternehmenskunden ein einfaches digitales Änderungsmanagement zur Verfügung. Bei der Beratung vor Ort bietet das Cockpit zudem effiziente und umfassende Informationen. Der Abschluss einer bAV passiert komplett digital, es müssen keine Papierberge mehr hin- und hergeschickt werden. In Sachen Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) finden Kunden und Berater zudem alle Informationen auf einer speziellen Website unter www.gothaer-brsg.de.

bKV – Krankenzusatzversicherungen über einen Kollektivvertrag

Über einen Kollektivvertrag mit einem privaten Krankenversicherer kann ein privater Zusatzversicherungsschutz ohne individuelle Risikoprüfung für die Mitarbeiter und deren Angehörige angeboten werden. Die Gothaer Krankenversicherung bietet eine entsprechende Produktpalette an, die extra auf die Anforderungen im Kollektivgeschäft zugeschnitten ist. Zudem werden in der kollektiven Krankenversicherung Beitragsnachlässe gewährt. Je nach Vertrag gibt es Möglichkeiten, Angebote zu erstellen, die nur im Bereich der Kollektivversicherung realisierbar sind. Ein Verzicht auf Wartezeiten ist hierbei obligatorisch. Kollektivversicherungen bieten im Vergleich zu Individualversicherungen deutlich bessere Konditionen.

Beim Gesundheitsbudget Gothaer FlexSelect kann jeder Mitarbeiter flexibel und individuell die Leistungen in Anspruch nehmen, die zu ihm persönlich am besten passen – und das jedes Jahr aufs Neue. Gothaer FlexSelect enthält Leistungen für die Bereiche Ambulant, Zahn und Stationär sowie zusätzlich drei obligatorische Assistance-Dienstleistungen, welche außerhalb des Gesundheitsbudgets mehrmals pro Jahr kostenfrei in Anspruch genommen werden können. Hierdurch lässt sich insbesondere die Erlebbarkeit der Versorgungsleistungen bei den Arbeitnehmern deutlich steigern.

Seite 1 Wettbewerb um Talente: Mit bAV und bKV mehr bieten als andere

Seite 2 bKV und bAV als Vorteil für alle Beteiligten

 
Ein Artikel von
Marvin Pfanschilling