ZUHAUSE – hier will ich bleiben | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

ZUHAUSE – hier will ich bleiben
Anzeige
04. Juni 2019

ZUHAUSE – hier will ich bleiben

Wenn es uns nicht gut geht, möchten wir am liebsten zuhause sein. Und weil ZUHAUSE so wichtig ist, sichert die Dortmunder Lebensversicherung AG erstmals dieses „Hier-will-ich-bleiben-Gefühl“ ab. Wer eine von fünf wichtigen Alltagsfähigkeiten verliert, erhält aus ZUHAUSE eine Leistung, die ein Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht.


Wenn es uns nicht gut geht, möchten wir am liebsten zuhause sein. Und weil ZUHAUSE so wichtig ist, sichert die Dortmunder Lebensversicherung AG erstmals dieses „Hier-will-ich-bleiben-Gefühl“ ab. Wer eine von fünf wichtigen Alltagsfähigkeiten verliert, erhält aus ZUHAUSE eine Leistung, die ein Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht.


ZUHAUSE – hier will ich bleiben

Für jede Fähigkeit, die verloren geht, überweist die Dortmunder aus ZUHAUSE monatlich 20 Prozent der Gesamtrente. Und das ein Leben lang. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Alltagsfähigkeit aus gesundheitlichen Gründen, aufgrund des Alters, wegen Demenz oder nach einem Unfall nicht mehr vorhanden ist. Mit dem Geld aus ZUHAUSE kann der Kunde professionelle Dienstleister oder Pflegekräfte beauftragen, die ihm das abnehmen, was er alleine nicht mehr schafft.

Um Andere kümmern – Beitrag sparen

Doch nicht nur die eigene Selbstständigkeit ist abgesichert. Tritt der Versicherte beruflich kürzer, weil er privat jemand anderen pflegt, muss er bis zu zwei Jahre lang keine Beiträge für seine Versicherung bezahlen.

Bezahlbarer Schutz

Ein 45-Jähriger zahlt für 1.000 Euro Monatsrente einen Beitrag von 76,04 Euro im Monat. Und das bleibt auch so. Denn der Beitrag ist für die Laufzeit garantiert.

Günstiger einsteigen mit dem Beitragsplan

Wem das jetzt und heute noch nicht ins Budget passt, dem bietet ZUHAUSE einen günstigeren Einstieg mit dem Beitragsplan. Der 45-Jährige zahlt dann nur 45,52 Euro. Erst ab dem 55. Lebensjahr steigt sein Beitrag über fünf Jahre an.

Sofortgeld fürs Treppensteigen

Wer den Baustein „6 dazu“ wählt, erhält eine Sofortzahlung, wenn er keine Treppen mehr steigen kann. ZUHAUSE leistet dann einmalig die sechsfache Gesamt-Monatsrente.

Auszahlgarantie „12 sicher“

Es gibt immer eine Leistung. Das garantiert der Baustein „12 sicher“. Im Todesfall zahlt ZUHAUSE eine Einmalleistung in Höhe von zwölf Gesamt-Monatsrenten. Bereits gezahlte Renten werden hiervon abgezogen.

Klartext auf ganzer Linie

ZUHAUSE ist, genau wie die Dortmunder Lebensversicherung AG, konsequent verständlich und einfach angelegt. Die Alltagsfähigkeiten sind klar definiert. Jeder versteht sofort, wann es eine Leistung gibt. Die Verständlichkeit zieht sich – wie üblich bei der Dortmunder – auch durch die Versicherungsbedingungen, die Briefe und sämtliche Vermarktungsunterlagen. Die Dortmunder steht für klare Ansagen und sagt, was Sache ist.

Neue Zielgruppen überzeugen

Mit ZUHAUSE kann der Vermittler völlig neue Zielgruppen erreichen, indem er auf die echten Wünsche der Kunden eingeht. Er kann ihnen endlich eine Lösung anbieten, mit der sie ihre Selbstständigkeit nach einem Unfall, einer Krankheit oder im Alter so lange wie möglich erhalten.

Die Dortmunder – Versicherung mal anders

Die Dortmunder Lebensversicherung AG ist im Juni 2017 als Maklerversicherer an den Markt gegangen. Sie versichert einfach, besonders und persönlich. Mit einer Sprache, die jeder versteht. Die Dortmunder ist eine hundertprozentige VOLKSWOHL BUND-Tochter. Nach Plan D ist ZUHAUSE das zweite Produkt. Weitere Informationen zu den Produkten, einen Schnellrechner, einen Film sowie den Maklerrechner gibt es unter www.die-dortmunder.de






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.