BVT startet US-Immobilienfonds für Privatanleger | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

BVT startet US-Immobilienfonds für Privatanleger
14. Mai 2019

BVT startet US-Immobilienfonds für Privatanleger

Mit einem neuen Fonds von BVT sollen Privatanleger vom Potenzial des Mietwohnungsmarkts der USA profitieren. Das Beteiligungsangebot setzt auf die nachhaltigen Chancen des positiven Miettrends in den USA, vor allem in den Metropolregionen in Florida.


Mit einem neuen Fonds von BVT sollen Privatanleger vom Potenzial des Mietwohnungsmarkts der USA profitieren. Das Beteiligungsangebot setzt auf die nachhaltigen Chancen des positiven Miettrends in den USA, vor allem in den Metropolregionen in Florida.


BVT startet US-Immobilienfonds für Privatanleger

Die BVT Unternehmensgruppe setzt mit der BVT Residential USA 11 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG (BVT Residential USA 11) die erfolgreiche Serie mit Investments in den Multi-Family-Housing-Sektor fort. Das Beteiligungsangebot wurde als geschlossener Publikums-AIF von der BVT-Kapitalverwaltungsgesellschaft derigo GmbH & Co. KG konzipiert. Er wird gemäß der Anlagebedingungen in zwei US-Projektentwicklungsgesellschaften investieren, die Grundstücke erwerben und darauf Apartmentanlagen bauen, vermieten und verkaufen.

Öffnung für Privatanleger

Nachdem in den letzten Jahren ausschließlich institutionelle Anleger adressiert wurden, öffnet die BVT die Serie nun wieder für Privatanleger. Im Rahmen der BVT Residential USA Serie wurden bislang zwölf Beteiligungsgesellschaften mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 1,26 Mrd. Dollar aufgelegt, die zusammen 17 Apartmentanlagen mit insgesamt rund 5.700 Wohnungen entwickelt haben bzw. entwickeln.

Ausgewählte Standorte an der Ostküste

Im Investmentfokus des BVT Residential USA 11 stehen attraktive Standorte an der Ostküste der USA, insbesondere in Florida, wie z.B. die Großräume Orlando, Tampa und St. Pete-Clearwater, mit sehr guten Rahmenbedingungen und regionalen Marktgrundlagen. Entwicklungspartner sind erfahrene US-Firmen mit positivem Leistungsnachweis und nachweislich guter Bonität. Der angestrebte Qualitätsstandard „Class-A“ liegt unterhalb der Luxusklasse und verfügt über eine gehobene Ausstattung, attraktive Gemeinschaftseinrichtungen wie Swimming Pool, Fitness- oder Businesscenter sowie meist über Balkone und eine hinreichende Anzahl an Parkplätzen.

10 bis 11% Zielrendite

BVT investiert in der Regel erst nach Abschluss der mit besonderen Entwicklungsrisiken behafteten Pre-Developmentphase. In Verbindung mit dem Investitionsfokus auf Standorte mit sehr guten Rahmenbedingungen soll sich so ein attraktives Chancen-Risiko-Profil bei relativ kurzer Haltedauer ergeben. Die Zielrendite wird mit 10 bis 11 % pro Jahr prognostiziert bei einer geplanten Laufzeit von drei bis vier Jahren je Projektentwicklung. Die Mindestbeteiligung beträgt 30.000 US-Dollar bzw. 20.000 Euro. (mh)

Bild: © Syda Productions – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Ratingagentur Scope hat in die Portfolios von offenen Immobilienfonds geblickt. Der Analyse zufolge nimmt die durchschnittliche Größe der Immobilien seit fünf Jahren konstant zu. Gleiches gilt für das Alter der Fondsobjekte. weiterlesen
Die Real I.S. AG hat den „Australien 10“ aufgelegt. Der Publikumsfonds investiert in eine voll vermietete Büroimmobilien im Regierungsviertel von Canberra. Die prognostizierte, durchschnittliche Auszahlung des Immobilienfonds beträgt 4,75 % pro Jahr. weiterlesen
Hotelimmobilien haben in den vergangenen Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. IMMAC erschließt die Immobilienklasse nun mit einem neuen Publikumsfonds auch Privatanlegern. Investitionsobjekte sind drei deutsche Hotels der Marke H-Hotels. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.