Care Concept bringt PKV für ausländische Studenten | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Care Concept bringt PKV für ausländische Studenten
03. Juni 2019

Care Concept bringt PKV für ausländische Studenten

Mit „Care Student“ aus dem Haus der Care Concept AG können sich ausländische Studenten und Sprachschüler im Alter zwischen zwölf und 34 Jahren absichern. Das Produkt wird von Ausländerbehörden und Unis zur Immatrikulation anerkannt.


Mit „Care Student“ aus dem Haus der Care Concept AG können sich ausländische Studenten und Sprachschüler im Alter zwischen zwölf und 34 Jahren absichern. Das Produkt wird von Ausländerbehörden und Unis zur Immatrikulation anerkannt.


Care Concept bringt PKV für ausländische Studenten

Die Care Concept AG bietet nun eine vollwertige private Krankenversicherung speziell für die Zielgruppe der ausländischen Studenten an deutschen Hochschulen sowie Sprachschüler im Alter zwischen zwischen zwölf und 34 Jahren. Mit seinem substitutiven Schutz zur GKV wird „Care Student“ von Ausländerbehörden und Universitäten zur Immatrikulation anerkannt. Neben der Krankenversicherung erhalten sozialversicherungspflichtige Studenten auch eine Pflegepflichtversicherung (PPV).

Mit einer Prämie von 69,62 Euro (zzgl. 11,86 Euro PPV) sparen Studenten unter 30 Jahren zehn bis 15 Euro monatlich im Vergleich zu den meisten gesetzlichen Krankenkassen. Für Studenten über 30 Jahre liegt die Ersparnis mit einer Monatsprämie von 95,86 Euro (zzgl. 11,86 Euro PPV) bei rund 50 Euro.

„Care Student“ bietet auch innerhalb Europas sowie im ersten Monat im weltweiten Ausland Schutz. Das ist für Heimatbesuche ausländischer Studenten besonders wichtig. Es gilt eine Selbstbeteiligung von 300 Euro je Versicherungsjahr. Diese liegt im Rahmen, den die Ausländerbehörden zur Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung fordern.

Online-Antrag auf Deutsch oder Englisch

Das Beantragen des „Care Student“ inklusive Gesundheitsfragen läuft komplett online und papierlos, wahlweise auf Deutsch oder Englisch. Die Mitarbeiter bieten darüber hinaus telefonische Unterstützung in rund 20 Sprachen. Als besonderen Service übernimmt die Care Concept AG, falls notwendig, auch die Organisation der Befreiung von der GKV für die Kunden. (ad)

Bild: © TAGSTOCK2 – stock.adobe.com




Ähnliche News

Insgesamt 30 PKV-Unternehmen hat das Analysehaus MORGEN & MORGEN in seinem aktuellen Rating „KV-Unternehmen“ auf Herz und Nieren geprüft und untersucht, wie es um Kosten, Solidität und Wachstum bestellt ist. Vier Gesellschaften schneiden ausgezeichnet ab, zehn sind sehr gut. weiterlesen
Gesetzliche Krankenkassen dürfen ihren Kunden keine Wahltarife zum Beispiel für Auslandsleistungen, Zahngesundheit oder häusliche Krankenpflege anbieten, mit denen sie ihren Tätigkeitskreis ohne gesetzliche Ermächtigung erweitern. Das hat das Bundessozialgericht in einem Revisionsverfahren entschieden. weiterlesen
Der map-report 910 „Bilanzanalyse Private Krankenversicherung 2009 bis 2018“ hat die Branchenentwicklungen unter die Lupe genommen und konstatiert: Nur wenig steigende Beitragseinnahmen und mäßiges Neugeschäft sowie weiterhin schrumpfende Bestände in der Krankenvollversicherung. Lediglich die Alterungsrückstellungen konnten 2018 massiv ausgebaut werden. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.