Continentale präsentiert überarbeiteten Berufsunfähigkeitsschutz | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Continentale präsentiert überarbeiteten Berufsunfähigkeitsschutz
05. September 2019

Continentale präsentiert überarbeiteten Berufsunfähigkeitsschutz

Die Continentale Lebensversicherung hat ihren Premium-BU-Tarif überarbeitet. Rund 300 Berufe sind nun günstiger eingestuft oder neu hinzugekommen. 25 davon sind ausschließlich bei der Continentale versicherbar, wie das Unternehmen mitteilt. Zudem wurden auch Leistungen und Service angepasst.


Die Continentale Lebensversicherung hat ihren Premium-BU-Tarif überarbeitet. Rund 300 Berufe sind nun günstiger eingestuft oder neu hinzugekommen. 25 davon sind ausschließlich bei der Continentale versicherbar, wie das Unternehmen mitteilt. Zudem wurden auch Leistungen und Service angepasst.


Continentale präsentiert überarbeiteten Berufsunfähigkeitsschutz

Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung „PremiumBU“ hat die Continentale Lebensversicherung einer kompletten Überarbeitung unterzogen. Rund 300 Berufe sind nun günstiger eingestuft oder neu hinzugekommen, 25 davon sind laut Angaben des Unternehmens ausschließlich bei der Continentale versicherbar. „Durch Digitalisierung, Automatisierung und Globalisierung verändert sich unsere Gesellschaft – und damit auch unsere Arbeitswelt. Tätigkeitsprofile, Arbeitsbedingungen und Perspektiven bestehender Berufe wandeln sich“, erklärt Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. „Vor diesem Hintergrund verändern sich auch Berufsrisiken. Darauf stellen wir uns als erfahrener Lebensversicherer ein“, so Dr. Hofmeier weiter.

Hilfe bei Umgestaltung und Reha

Der PremiumBU-Tarif bietet nun mehr Hilfe bei Umgestaltung und Reha. Muss ein Betroffener im BU-Fall seinen Betrieb oder seine Praxis umorganisieren, erhält er von der Continentale bis zu 12 Monatsrenten. Maßnahmen zur Rehabilitation bezuschusst der Versicherer darüber hinaus mit bis zu 2.000 Euro.

Modul Einsteiger-Vorsorge

Außerdem enthält die PremiumBU nun auch den Baustein der Einsteiger-Vorsorge. Damit hat der Versicherte die Option, die BU-Rente auf bis zu 2.500 Euro zu verdoppeln, wenn Ausbildung oder Studium abgeschlossen sind. Des Weiteren kann der Kunde nun nicht nur nach einer Weiterbildung, sondern auch nach einem Berufswechsel prüfen lassen, ob ein günstigerer Beitrag möglich ist. Auch beim Plus-Paket gibt es eine Neuerung: Der Zusatzschutz umfasst nun auch die Leistung Krebs Plus, bei der Versicherte bis zu 15 Monate lang eine Leistung bei schwerer Erkrankung in Höhe der vereinbarten monatlichen BU-Rente erhalten. Dies gilt bei den Diagnosen Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Höhere BU-Rente für Studierende

Für Studierende ist eine höhere BU-Absicherung möglich. Sie können sich bei der Continentale jetzt mit einer BU-Rente von bis zu 2.000 Euro absichern, Schüler von bis zu 1.500 Euro.

Anpassung an Regelaltersgrenze

Kommt es zu einer Anhebung der Regelaltersgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung, passt der Versicherer auf Wunsch das Höchstalter für den BU-Schutz entsprechend an. Eine Gesundheitsprüfung ist dabei nicht erforderlich.

Beschleunigter Antragsprozess

Zudem hat der Versicherte die Möglichkeit, so häufig und so lange er möchte die vereinbarte Beitragsdynamik zu unterbrechen.

Die Continentale hat bei ihrem PremiumBU-Tarif darüber hinaus den Antragsprozess beschleunigt. Bei der Risikoprüfung notwendige Rückfragen kann der Kunde online beantworten. Es werden nur die Fragen gestellt, die zur individuellen Situation des Kunden passen. Somit lässt sich der Vertrag risikoadäquat bearbeiten und schneller policieren. (tk)

Bild: © asbe24 – stock.adobe.com




Ähnliche News

Nicht einmal jeder dritte Berufstätige in Deutschland hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Den meisten ist die Prämie zu hoch oder sie rechnen nicht damit, selbst berufsunfähig zu werden. Der „Trendmonitor Finanzdienstleistungen 2019“ sieht hier Produktgeber und Vermittler in der Pflicht. weiterlesen
Die Basler Lebensversicherungs-AG hat ihre BU-Prämien für viele Meisterberufe gesenkt, etwa für Augenoptiker, Informationstechniker, Elektrotechniker und Kfz-Mechatroniker. weiterlesen
Die konkrete Verweisung in BU-Policen führt des Öfteren zu rechtlichen Fragestellungen. In einem noch jungen Urteil musste sich der BGH mit einer Nachprüfung beschäftigen und der Frage, wie sich eine neue Berufstätigkeit des Versicherten auf die BU-Rente auswirkt. Von Dr. Arnd Böhmer LL.M., Rechtsanwalt bei der Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.