Arbeitskraftabsicherung: IG BCE startet Branchenlösung von Konsortium | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Arbeitskraftabsicherung: IG BCE startet Branchenlösung von Konsortium
06. Dezember 2019

Arbeitskraftabsicherung: IG BCE startet Branchenlösung von Konsortium

Mit „Arbeitskraftschutz Flex“ können Beschäftigte aus Branchen, die der Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie angeschlossen sind, ihre Arbeitskraft finanziell absichern. Die Branchenlösung stellt ein Konsortium bestehend aus den Versicherern Swiss Life, R+V und Allianz bereit.


Mit „Arbeitskraftschutz Flex“ können Beschäftigte aus Branchen, die der Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie angeschlossen sind, ihre Arbeitskraft finanziell absichern. Die Branchenlösung stellt ein Konsortium bestehend aus den Versicherern Swiss Life, R+V und Allianz bereit.


Arbeitskraftabsicherung: IG BCE startet Branchenlösung von Konsortium

Beschäftigte aus Branchen, die der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE) angeschlossen sind, können nun ihre Arbeitskraft gegen Berufsunfähigkeit (BU) oder den Verlust von Grundfähigkeiten individuell absichern. Unter der Dachmarke „Arbeitskraftschutz Flex“ hat die IG BCE Bonusagentur die Branchenlösung gestartet, die von einem Konsortium bestehend aus Swiss Life, R+V und Allianz getragen wird. Die Konsortialführung obliegt dabei dem Versicherer Swiss Life, der federführend für das Konsortium das modulare Produktkonzept entwickelt hat.

„Mit der Branchenlösung Arbeitskraftschutz Flex bieten wir eine modular aufgebaute finanzielle Absicherung der Arbeitskraft, die sich exakt auf die Bedürfnisse der Menschen anpassen lässt“, erklärt Andrea Pichottka, Geschäftsführerin der IG BCE Bonusagentur. Angeboten werden eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU Flex) und eine Grundfähigkeitsversicherung (Vitalschutz Flex). 

Private Berufsunfähigkeitsversicherung

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung „BU Flex“, leistet einen vollumfänglichen finanziellen Schutz, sobald ein Beschäftigter wegen einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls seinem zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr nachgehen kann. Der Tarif bietet verschiedene Optionen, um die Absicherung individuell anpassen zu können. Hierzu gehören beispielsweise eine Einmalzahlung im Falle bestimmter schwerer Krankheiten sowie umfangreiche Nachversicherungsgarantien.

Schutz von Grundfähigkeiten

Mit „Vitalschutz Flex“ lässt sich der Verlust von Grundfähigkeiten absichern, die existenziell für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit sind, so etwa das Seh- und Hörvermögen, Gehen oder der Gebrauch eines Arms. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Leistungspakete mit bis zu 22 Grundfähigkeiten, um den Absicherungsbedarf flexibel und individuell an die Bedürfnisse der Kunden anpassen zu können. 

Absicherungspaket auch für Familienangehörige

Das neue Absicherungspaket steht nicht nur den Gewerkschaftsmitgliedern der IG BCE zur Verfügung, sondern allen Beschäftigten angeschlossener Branchen und auch deren Familienangehörigen. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Beruf im Speziellen ausgeübt wird.

Die IG BCE bildet die drittgrößte Gewerkschaft im deutschen Gewerkschaftsbund. Der Bereich ist gemessen am Umsatz der drittgrößte Industriezweig in Deutschland. Die IG BCE vertritt über 630.000 Mitglieder in 28 Branchen mit über einer Million Beschäftigten. Die größte Branche stellt dabei die chemische Industrie dar mit 580.000 Beschäftigten. (tk)

Bild: © © Андрей Яланский – stock.adobe.com




Ähnliche News

Gemeinsam haben die Experten von map-report und von der Franke und Bornberg GmbH im Rahmen eines Stabilitätsratings BU-Versicherer unter die Lupe genommen. Dabei wurde nicht allein die Leistungsfähigkeit der Anbieter aus Verbrauchersicht beleuchtet, sondern es wurden Parameter für einen möglichst soliden Geschäftsverlauf analysiert. Von 35 Gesellschaften, die eine Gesamtbewertung erhielten, erreichte jede fünfte einen Platz in der Spitzengruppe. weiterlesen
Das IVFP hat aktuell 37 SBU- und 15 SEU-Tarife eingehend untersucht. Je nach Berufsgruppe bieten Serviceversicherer zwischen 13 und 21 mit „exzellent“ bewertete SBU- und fünf mit „exzellent“ bewertete SEU-Produkte. Bei den Direktanbietern tun sich vor allem zwei Gesellschaften hervor. weiterlesen
Neben der BU bietet auch die Erwerbsunfähigkeitsversicherung eine gute Möglichkeit, die Arbeitskraft abzusichern. Aber wie sieht es konkret mit den Bedingungswerken und den Leistungen der am Markt befindlichen Produkte aus? Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat erstmals in einem aktuellen Rating 29 EU-Tarife von 18 Versicherern untersucht. Nur ein Tarif erhält die Höchstbewertung. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.